Rhein-Neckar Löwen: Martin Schwalb geht zum Saisonende

Martin Schwalb als Chefcoach der Rhein-Neckar Löwen vorgestellt
Rhein-Neckar Löwen: Martin Schwalb, Jennifer Kettemann, Oliver Roggisch (v.r.) – Copyright: Rolf Bernardi

Handball Bundesliga Männer – Rhein-Neckar Löwen:

Cheftrainer Martin Schwalb wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen nicht verlängern. Der 57-Jährige informierte die Verantwortlichen um Geschäftsführerin Jennifer Kettemann sowie den Aufsichtsrat des Handball-Bundesligisten dieser Tage über seine Entscheidung, die Rhein-Neckar Löwen damit nach der laufenden Spielzeit zu verlassen.

04.02.2021 – PM DLV / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Männer – Rhein-Neckar Löwen: Martin Schwalb hatte die Löwen im Februar des vergangenen Jahres übernommen und bis zum Saisonabbruch noch in die EHF European League geführt. „Es ist sicher keine einfache Entscheidung, die ich gemeinsam mit meiner Familie getroffen habe. Die Rhein-Neckar Löwen sind ein fantastischer Club mit tollen Möglichkeiten und ehrgeizigen, sportlichen Zielen. Langfristig sehe ich aber meinen Lebensmittelpunkt in Hamburg. Der Handball hat immer mein Leben bestimmt und ich werde ihm sicher in anderer Form erhalten bleiben. Meine Tätigkeit bei den Löwen war und ist aufgrund der Corona-Pandemie eine außergewöhnliche und sehr intensiv fordernde Zeit, von einem normalen Trainings- und Spielbetrieb sind wir leider noch weit entfernt“, so Martin Schwalb.

Ich hoffe sehr, dass der Handball in absehbarer Zeit wieder die Menschen in den Hallen begeistern kann. Den Rhein-Neckar Löwen werde ich auf alle Fälle verbunden bleiben und im Rahmen meiner Möglichkeiten helfen, wo ich kann. Gemeinsam mit meiner Mannschaft möchte ich nun die laufende Saison natürlich bestmöglich beenden, denn meine Entscheidung ändert überhaupt nichts an unseren gemeinsamen Zielen“, so der 193-fache Nationalspieler, der mit dem Champions-League-Sieg mit dem HSV Hamburg 2013 seinen größten Erfolg als Trainer feierte.

Es ist kein Geheimnis, dass wir gerne über die Saison hinaus mit Martin weitergearbeitet hätten. Er hat unsere Mannschaft in der vergangenen Saison in einer sehr schwierigen Phase übernommen und innerhalb von kurzer Zeit zu neuer Spielfreude und Begeisterung verholfen. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Es ist sehr schade, dass praktisch seine komplette Amtszeit in die Corona-Pandemie fällt, die uns alle vor große Herausforderungen stellt“, so Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. „Martin war genau der richtige Trainer zum richtigen Zeitpunkt für unsere Mannschaft. Wir respektieren seinen Wunsch und wollen nun, wo Klarheit herrscht, die letzten Monate sportlich noch einmal Vollgas geben“, so Oliver Roggisch, sportlicher Leiter der Rhein-Neckar Löwen.

Handball WM 2021 Ägypten bei SPORT4FINAL

All-Star-Team. Mikkel Hansen MVP

Dänemark mit Titelverteidigung

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland schwach beim Remis gegen Polen

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Bob Hanning „Ziel nicht erreicht. Entwicklung positiv“

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Deutschland vor WM-Aus. Spanien siegreich

Deutschland unterlag Ungarn im Thriller

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Alfred Gislason „Zählen nicht zu Titel-Favoriten“

Kommentar: Wird ein Weltmeister gekürt ?

Top-Favoriten und Deutschland. Modus

Spielplan der Handball Weltmeisterschaft

Deutschland DHB Kader

Spiele ohne Zuschauer

Deutschlands Weg ins Halbfinale. Prämien

Andreas Wolff mit Kritik ohne Selbstkritik

Alfred Gislason: „Glaube an diese Mannschaft“

Spielplan. Modus. Regeln

Deutschland mit 20er Kader

Top-Beiträge:

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Top-Favoriten und Deutschland

Spielplan der IHF Handball Weltmeisterschaft

Deutschlands Weg ins Halbfinale

Alfred Gislason „Gehören weiter zum Kader“

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Ägypten

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen