SC DHfK Leipzig mit Abwehrbollwerk zum Sieg über Essen

29.08.2014 – PM DHfK:

Handball-Zweitligist SC DHfK Leipzig hat auch das zweite Saisonspiel gewonnen. Bei TuSEM Essen gab es einen 22:18-Auswärtssieg. Bester Leipziger Werfer war Philipp Weber mit 7 Treffern, davon 2 Siebenmeter.

SC DHfK Leipzig mit Abwehrbollwerk zum Sieg über Essen - Foto: Rainer Justen
SC DHfK Leipzig mit Abwehrbollwerk zum Sieg über Essen – Foto: Rainer Justen

Trainer Christian Prokop (Leipzig): „Wir sind sehr glücklich, in dieser ausgeglichenen Liga die ersten beiden Auswärtspunkte eingefahren zu haben. Die haben wir uns vor allem durch unsere intensive und über weite Strecken effektive Abwehr verdient. Auch Felix Storbeck konnte seine sehr gute Form unter Beweis stellen. Trotzdem mussten wir lange um den Auswärtssieg bangen, weil unser Angriffsspiel stockte, wurde es eine Nervenschlacht.“

TuSEM Essen vs. SC DHfK Leipzig 18:22 (8:11)

Stationen: 0:2, 2:6, 6:7, 8:11, 10:13, 14:15, 15:18, 17:18, 18:22

TuSEM Essen: Donderis Vegas; Beyer 2, Ellwanger 1, Keller, Hegemann 5, Hansen 2, Bouali 1, Zobel 1, Hornyak 5/5, Schetters, Ridder, Trodler 1

SC DHfK Leipzig: Storbeck; Semper, Emanuel 4, Krzikalla 1, Pöter 4, Oehlrich, Binder 1, Roscheck, Weber 7/2, Milosevic 5, Pechstein

Zuschauer: 1.624 in der Sporthalle Essen
Schiedsrichter: Markus Kropp, Sebastian Siebert (Osnabrück)
Siebenmeter: TuSEM 5/5, Leipzig 2/3
Zeitstrafen: TuSEM 8 min, Leipzig 12 min

Kommentar verfassen