THW Kiel: Kapitän Domagoj Duvnjak operiert

THW Kiel: Kapitän Domagoj Duvnjak operiert - Foto: THW Kiel
THW Kiel: Kapitän Domagoj Duvnjak operiert – Foto: THW Kiel

THW Kiel: Für Kapitän Domagoj Duvnjak ist die Saison beendet. Am Dienstagmorgen wurde der 28-jährige Rückraumspieler des THW Kiel an der Patellasehne im linken Knie operiert.

Mehr zum Thema:

DHB Pokal Final Four 2017: THW Kiel mit Topleistung. SC DHfK Leipzig auf Weg zum Spitzenteam

DHB Pokal Final Four 2017: THW Kiel souveräner Champion gegen SG Flensburg-Handewitt

DHB Pokal Final Four 2017: SC DHfK Leipzig mit eigener „Tempo-Taktik-Falle“ gegen THW Kiel gescheitert

DHB Pokal Final Four 2017: SC DHfK Leipzig „schnupperte“ gegen THW Kiel an Sensation im Augenhöhe-Spiel

18.04.2017 – PM THW / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Die Operation ist gut verlaufen“, erklärte Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries, der den gut 30-minütigen Eingriff vornahm. Nach Einschätzung des Mannschaftsarztes wird Duvnjak dem THW Kiel mindestens sechs Monate fehlen.

Obwohl der Kapitän seit Saisonbeginn kaum am Trainingsbetrieb teilnehmen konnte, stellte sich Domagoj Duvnjak trotz starker Schmerzen an der chronisch entzündeten Patellasehne immer wieder in den Dienst der Mannschaft und trug zuletzt mit einer überragenden Leistung einen wichtigen Teil zum zehnten DHB-Pokalsieg des THW Kiel bei. Eine Operation war allerdings unumgänglich. Bei dem Eingriff wurde das chronisch entzündete Gewebe entfernt.

Kommentar verfassen