BV Borussia 09 Dortmund mit denkwürdigem Erfolg

BV Borussia 09 Dortmund - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 - Copyright: BV Borussia 09 Dortmund
BV Borussia 09 Dortmund – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 – Copyright: BV Borussia 09 Dortmund

Handball EHF Champions League Frauen, Gruppe A, 6. Spieltag: BV Borussia 09 Dortmund vs. HC Podravka Vegeta.

Der deutsche Meister BV Borussia 09 Dortmund gewann das mögliche „Schlüsselspiel“ im Kampf um die Achtelfinal-Play-offs gegen HC Podravka Vegeta mit einem denkwürdigem 38:14 (16:8) Erfolg. Dortmund kletterte mit 7 Punkten auf den vierten Rang der Vorrunden-Gruppe.

Women of the Match: Madita Kohorst (19 Paraden, 59 Prozent) und Alina Grijseels (15/15 Tore) – beide BV Borussia 09 Dortmund

Handball EHF Champions League: HC Rostov-Don demontierte BV Borussia 09 Dortmund

Handball EHF Champions League: BV Borussia 09 Dortmund dominierte Brest Bretagne

Handball Champions League: HC Rostov-Don unterlag FTC-Rail Cargo Hungaria

Handball Champions League: CSM Bukarest unterlag HC Rostov-Don

Handball Champions League: BV Borussia 09 Dortmund schlug Buducnost

31.10.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EHF Champions League Frauen: Der deutsche Meister BV Borussia 09 Dortmund dominierte ab der 10. Minute das kroatische Team von HC Podravka Vegeta. Mit einem 5:0-Lauf von 2:3 auf 7:3 übernahm das Team von Chefcoach Fuhr den ultimativen Matchzugriff. Im weiteren Verlauf wuchs die sportliche Überlegenheit des BVB stetig.

Podravka agierte nicht auf dem notwendigen Niveau der Königsklasse und wurde demontiert von Dortmund, das seinerseits auch nicht an die eigenen Leistungsgrenzen gehen musste. Herausragend auf BVB-Seite Torhüterin Kohorst (53 Prozent) und Spielmacherin und Torschützin Grijseels (8 Treffer). Wurfeffizienz 70:38 Prozent. Torhüterinnen 9:4 Paraden (53:20 Prozent). Technische Fehler 4:5. Strafminuten 4:4. Beste Torschützinnen: Grijseels 8, van der Heijden 3 – Kalaus 6, Ilyina 1.

In der zweiten Halbzeit wurde die sportliche und spielerische Überlegenheit des BVB Dortmund von Minute zu Minute noch größer. Der historische Erfolg mit 24 Toren Differenz stellt eine Einmaligekit in der Königsklasse dar. Alina Grijseels erzielte mehr Treffer als die kroatische Mannschaft !

Statistik:

Handball EHF Champions League Frauen, Gruppe A, 6. Spieltag, 31.10.2021, 14:00 Uhr:

BV Borussia 09 Dortmund vs. HC Podravka Vegeta 38:14 (16:8)

Women of the Match: Madita Kohorst (19 Paraden, 59 Prozent) und Alina Grijseels (15/15 Tore) – beide BV Borussia 09 Dortmund

Beste Torschützinnen: Grijseels 15/15, Berger 5/6, Guiterrez 5/6, van der Heijden 3/6, – Kalaus 9/16, Bazaliu 1/8, Turk 1/2

Wurfeffizienz: 76:27 Prozent

Torhüterinnen: 20:7 Paraden (59:16 Prozent)

Strafminuten: 6:8

Technische Fehler: 11:10

Spielfilm: 1:0 Grijseels (2.), 1:1 Kalaus (4.), 1:2 Kalaus (6. – 7m – 5/5), 2:2 Berger (7. – leeres Tor – 5/5), 2:3 Kalaus (8. – 7m), 3:3 (8.), 4:3 Grijseels (11. – 7m), 5:3 Grijseels (13. – Hüftwurf), 6:3 Grijseels (15. – 7m – ÜBZ), 7:3 Guiterrez (16. – ÜBZ), Auszeit Podravka (16.), 5:0-Lauf Dortmund (16.), 7:4 Kalaus (17. – 7m – ÜBZ), 8:4 Zschocke (17. – UNZ), 8:5 Kalaus (18. – ÜBZ), 8:6 Mugosa (19. – ÜBZ), 9:6 van der Heijden (19.), 10:6 Grijseels (20.), 10:7 Ilyina (21.), Auszeit Dortmund (23.), 11:7 Grijseels (24. – 7m), 12:7 van der Heijden (25. – 2.W.), 13:7 van der Heijden (26. – TGS), Auszeit Podravka (26.), 14:7 Grijseels (27. – 7m), 15:7 Berger (28.), 16:7 Grijseels (30.), 16:8 Kalaus (30.), 16:8 (HZ) – 17:8 Zschocke (31.), 18:8 Berger (32.), 18:9 Kalaus (33.), 19:9 Berger (33.), 20:9 Guiterrez (33. – TGS), 21:9 Grijseels (35. – 7m), 22:9 Zschocke (35. – TGS), 25:10 (38.), 26:10 Grijseels (39. – 7m – ÜBZ), 26:11 (40. – UNZ), ten Holte parierte 7m von Kalaus (41.), 27:11 Grijseels (42. – 7m – UNZ), 28:12 Kalaus (45.), 29:12 Grijseels (46.), 30:12 Abdulla (47. – TGS), 31:12 Grijseels (48. – 7m), 32:12 Abdulla (52. – ÜBZ), 33:12 Grijseels (53. – 7m), 34:12 (54.), 34:13 Kalaus (55.), 35:13 (55.), 35:14 (55.), 37:14 Abdulla (58.), 38:14 Grijseels (58.), 38:14 (EST)

Schiedsrichterinnen: Ioanna Christidi und Ioanna Papamattheou (Griechenland)

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen