Handball EHF Champions League: Auslosung Vorrunden-Gruppen

Handball - Copyright: https://pixabay.com/de/photos/ball-handball-ausbildung-ziel-1930198/ - Lizenz: Pixabay Licence. Bild von JeppeSmedNielsen auf Pixabay.
Handball – Copyright: https://pixabay.com/de/photos/ball-handball-ausbildung-ziel-1930198/ – Lizenz: Pixabay Licence. Bild von JeppeSmedNielsen auf Pixabay.

Handball EHF Champions League der Frauen und Männer. Auslosung Vorrunden-Gruppen.

Die Aufstellung für die Saison 2022/2023 der EHF Champions League Männer und Frauen ist nun komplett, nachdem in Wien die Auslosung der Gruppenphase für beide Wettbewerbe stattfand.

Handball: Teams für EHF Champions League Saison 2022/2023

01.07.2022PM EHF Media / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EHF Champions League: Europas Topklubs haben ihre Gruppenphasen-Gegner in der 30. Saison der EHF Champions League kennengelernt. Bei der Auslosung der Gruppenphase wurden 16 Männer- und 16 Frauen-Mannschaften in zwei Achter-Gruppen aufgeteilt.

Handball EHF Champions League Herren

Der zehnmalige Rekordmeister Barca wird bei der Titelverteidigung bereits in der Gruppenphase auf erbitterten Widerstand stoßen. In der Gruppe B treffen sie nicht nur erneut auf den Final-Gegner der vergangenen Saison, Vive Kielce, sondern auch auf den deutschen Vertreter THW Kiel, den ungarischen Meister Pick Szeged oder das dänische Staraufgebot Aalborg Handbold.

Der französische Vizemeister HBC Nantes, der norwegische Titelverteidiger Elverum Handball, der kroatische Meister HC Zagreb und der slowenische Meister RK Celje komplettieren die Gruppe B.

Während Gruppe B 16 EHF Champions League-Titel aus den vergangenen 29 Spielzeiten (10 x Barça, 4 x Kiel, 1 x Kielce, 1 x Celje) vereint, gibt es in Gruppe A nur einen ehemaligen Gewinner der europäischen Top-Liga: Der SC Magdeburg holte sich den Pokal im Jahr 2002 und kehrt nach 17 langen Jahren in den Premium-Wettbewerb des Kontinents zurück.

In ihrer Gruppe A wird der neue deutsche Meister von den französischen Giganten von Paris Saint-Germain Handball, dem siebenmaligen EHF Final4-Teilnehmer Telekom Veszprem HC aus Ungarn, den nationalen Meistern von Portugal, Rumänien und Dänemark – FC Porto, CS Dinamo Bukarest und GOG – herausgefordert und auch der polnische Pokalsieger Wisla Plock, der in den beiden vorangegangenen Saisons das Finale der EHF European League erreichte.

Der erste Spieltag der EHF Champions League findet am Mittwoch, 14. September 2022, statt und die Jubiläumssaison findet ihren Höhepunkt beim EHF Final4 vom 17. bis 18. Juni 2023 in der Lanxess Arena in Köln. Die Spielpläne beider Gruppen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Handball EHF Champions League Frauen

Titelverteidiger Vipers Kristiansand wird in der Gruppenphase der Saison 2022/2023 ein weiteres Duell mit dem Finalgegner von 2022 Györi Audi ETO KC vermeiden. Beide Schwergewichte wurden in eine andere Gruppe gelost.

Vipers trifft auf Mannschaften wie Odense Handbold, den zweifachen ehemaligen Meister RK Krim Ljubljana, den Finalisten von 2021, Brest Bretagne Handball, und den Gewinner von 2016, CSM Bukarest.

Györ trifft auf zwei Mannschaften, die letzten Monat auch beim EHF Final4 2022 dabei waren – Metz Handball und Team Esbjerg – sowie auf den zweifachen Titelträger WHC Buducnost und den Debütanten CS Rapid Bukarest.

SG BBM Bietigheim Cheftrainer Markus Gaugisch: „Es ist aus zweierlei Hinsicht eine gute Gruppe für uns. Wir treffen zum einen auf starke und attraktive Teams wie Titelverteidiger Vipers Kristiansand, CSM Bukarest, die sich personell nochmals verstärkt haben sowie FTC aus Budapest mit den beiden deutschen Nationalspielerinnen – das sind absolute Highlights. Wenn wir alle Spielerinnen an Bord haben, sehe ich gute Siegchancen für uns in einigen Begegnungen. Zum anderen sind alle Ziele direkt mit Bus oder Flugzeug erreichbar. Ich freue mich sehr auf die Champions League-Saison.“

Die EHF Champions League 2022/2023 startet am 10./11. September mit Runde 1 der Gruppenphase, wobei alle Spiele wieder Samstags und Sonntags ausgetragen werden. Die sechs bestplatzierten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.-O.-Phase: Sowohl die Gruppensieger als auch die Zweitplatzierten ziehen direkt ins Viertelfinale ein. Die Teams auf den Plätzen drei bis sechs rücken in die Play-offs vor. Den Abschluss der Saison bildet das EHF Final4 in Budapest am 3./4. Juni 2023.

Top-Beiträge:

SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?
SPORT4FINAL Best of
Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs
Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt
Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen
IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister
Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation
Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma
Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason
Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse
DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision
Deutschland fehlt Weltklasse Performance
Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg
Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland
Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision
Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation
EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase
Sport Aktuell
ZEPPI
Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges
DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise
Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen
DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis
Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop
ZEPPI Kolumne
Dialog mit meinem Enkel
Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz
Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“
Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance
Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?
Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig
Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt
Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft
Handball WM 2023 Männer Polen Schweden
Handball EHF EURO 2022 Frauen
SPORT4FINAL Online SPORT
SPORT4FINAL Online Politik
SPORT4FINAL Online Geschichte
Fußball WM 2022 Katar
Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Kommentar verfassen