Handball: Teams für EHF Champions League Saison 2022/2023

Handball - Copyright: https://pixabay.com/de/photos/ball-handball-ausbildung-ziel-1930198/ - Lizenz: Pixabay Licence. Bild von JeppeSmedNielsen auf Pixabay.
Handball – Copyright: https://pixabay.com/de/photos/ball-handball-ausbildung-ziel-1930198/ – Lizenz: Pixabay Licence. Bild von JeppeSmedNielsen auf Pixabay.

Handball EHF Champions League: Das EHF Exekutivkomitee bestätigte die Teilnehmer für die kommende Saison in der EHF Champions League der Frauen und Männer.

27.06.2022PM EHF Media / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EHF Champions League: Nach einem Treffen der Bewertungsgruppe am Freitag letzter Woche hat das Exekutivkomitee der EHF am Montag die 16 Mannschaften festgelegt, die jeweils an der EHF Champions League der Männer und Frauen in der Saison 2022/2023 teilnehmen.

In beiden Wettbewerben haben neun Teams einen festen Platz, während sieben Plätze über Upgrades vergeben wurden, wobei Faktoren wie „Veranstaltungsort“, „TV“, „frühere Ergebnisse in EHF-Wettbewerben“ und „Produktmanagement und Digital“ gemäß den Bestimmungen berücksichtigt wurden.

Da sich die Covid-19-Pandemie noch auf die Saison 2021/2022 ausgewirkt hat, wurde vereinbart, die Kategorie „Zuschauer“ für die vorliegende Auswertung nicht zu berücksichtigen.

EHF Champions League Herren

Mit der vorliegenden Zusammenfassung der Bewertungsgruppe bestätigte der EXEC Upgrades für die folgenden sieben Teams in der EHF Champions League (in alphabetischer Reihenfolge nach den Länderkürzeln).

• HC PPD Zagreb (CRO)

• Aalborg Handbold (DEN)

• HBC Nantes (FRA)

• Telekom Veszprem HC (HUN)

• Elverum Handball (NOR)

• Wisla Plock (POL)

• RK Celje Lasko (SLO)

Sie gesellen sich zu den neun Teams mit einem festen Platz im Wettbewerb:

Die Upgrade-Wünsche der folgenden Vereine wurden nicht berücksichtigt: Fraikin BM Granollers (ESP), Sporting CP (POR), CS Minaur Baia Mare (ROU), Kadetten Schaffhausen (SUI), Ystads IF HF (SWE).

Die Bewertungsgruppe entschied sich, das Team von HC Motor (UKR) unter Berücksichtigung der Anforderungen für Spiele der EHF Champions League nicht zu bewerten, da es angesichts der aktuellen Situation von HC Motor zu viele organisatorische Unsicherheiten gibt.

Der HC Motor spielt in der kommenden Saison in der zweiten deutschen Handball-Liga mit Heimspielen voraussichtlich in Düsseldorf und hat einen festen Platz in der Gruppenphase der EHF European League.

Die fünf Teams, deren Upgrade-Anträge abgelehnt wurden, haben auch einen Platz in der EHF European League.

EHF Champions League Frauen

In der EHF Champions League wurden Upgrade-Anfragen der folgenden Teams bestätigt.

• DHK Banik Most (CZE)

• Brest Bretagne Handball (FRA)

• FTC Rail-Cargo Hungaria (HUN)

• Storhamar Handball Elite (NOR)

• CSM Bukarest (ROU)

• RK Krim Mercator (SLO)

• Kastamonu Belediyesi GSK (TUR)

Zu den Teams mit Fixplatz gehören:

Der Upgrade-Wunsch von Borussia Dortmund (GER) wurde nicht bestätigt. Der Verein hat anschließend einen Platz in der EHF European League.

Nächste Schritte

Die Auslosung der EHF Champions League der Männer und Frauen findet am 1. Juli um 11:00 Uhr MESZ in Wien statt. Für beide Wettbewerbe werden die Mannschaften in zwei Achter-Gruppen gelost.

Der erste Spieltag der EHF Champions League der Frauen ist das Wochenende vom 10. bis 11. September 2022. Die Herren-Teams bestreiten ihre ersten Spiele am 14. bis 15. September 2022.

EHF Final4-Events

EHF Final4 Frauen im MVM Dome in Budapest, Ungarn, am 3./4. Juni 2023

EHF Final4 Männer in der Lanxess Arena in Köln, Deutschland, am 17./18. Juni 2023

Top-Beiträge:

SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?
SPORT4FINAL Best of
Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs
Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt
Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen
IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister
Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation
Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma
Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason
Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse
DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision
Deutschland fehlt Weltklasse Performance
Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg
Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland
Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision
Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation
EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase
Sport Aktuell
ZEPPI
Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges
DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise
Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen
DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis
Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop
ZEPPI Kolumne
Dialog mit meinem Enkel
Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz
Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“
Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance
Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?
Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig
Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt
Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft
Handball WM 2023 Männer Polen Schweden
Handball EHF EURO 2022 Frauen
SPORT4FINAL Online SPORT
SPORT4FINAL Online Politik
SPORT4FINAL Online Geschichte
Fußball WM 2022 Katar
Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Kommentar verfassen