Champions League: FC Barcelona demontierte Zagreb

FC Barcelona - VELUX EHF Champions League FINAL4 2014 photo shoot - 07.05.2014 - Foto: Kernmayer Photography
FC Barcelona – VELUX EHF Champions League FINAL4 2014 photo shoot – 07.05.2014 – Foto: Kernmayer Photography

 

18.04.2015 – SPORT4Final / Frank Zepp: 

Champions League: Viertelfinale – Rückspiel 

Noch lange nach dem Match feierten die spanischen Fans ihren FC Barcelona nach einem „Jahrhundert-Ergebnis-Sieg“ im Palau Blaugrana. Der HK Zagreb wurde demontiert und aus der Champions League „gefegt“. „Barca“ qualifizierte sich als großer Favorit für das Final4 am 30. und 31. Mai 2015 in Köln. Das Quarterfinal wurde vom deutschen Referee-Paar Lars Geipel und Marcus Helbig geleitet.

[private] 

Als Barcelona-Trainer Xavi Pascual in der zweiten Spielhälfte seinen Spielern der zweiten Reihe Einsatzzeiten gab, hatte dies mit der Demontage der Gäste in der ersten Halbzeit beim 23:10-Zwischenergebnis zu tun. Zum Hinspiel-Ergebnis von 25:23 und einer damit verbundenen 15-Tore-Führung waren „alle Messen gesungen“ und die praktische Entscheidung für die Final4-Teilnahme gefallen. „Barca“ gelang über die Stationen 11:3 (13.), 16:8 (21.), 23:10 (HZ), 32:14 (43.), 40:18 (53.) zum 43:21-Erfolg. 

Bemerkenswert die Torhüterleistung von Gonzalo Perez de Vargas Moreno (40 Prozent) sowie die erfolgreichsten Torschützen des Matches Kiril Lazarov (9), Nikola Karabatic (7), Victor Tomas (6) und Gudjon Valur Sigurdsson (5) auf Seiten der Gastgeber. Für Zagreb erzielte Sandro Obranovic vier Treffer. Sehr selten sind auch Gegenstoßtreffer der spanischen Abwehrspezialisten Viran Morros (34:16) und Jesper Noddesbo (36:16) zu sehen. Das Zagreber Team des ehemaligen Barca-Spielers Veselin Vujovic hatte nicht die Spur einer Chance bei der Machtdemonstration des neuen spanischen Meisters und diesjährigen Favoriten auf den Thron in der Königsklasse. 

FC Barcelona vs. HK Zagreb 43:21 (23:10) vor 5.600 Zuschauern im Palau Blaugrana – Hinspiel: 25:23 

Wurfeffizienz: 73:50 Prozent

Torhüter: 40:20 Prozent

Gegenstoß-Tore: 12:6

Technische Fehler: 7:20

Zeitstrafen: 1:4

[/private] 

Champions League: THW Kiel im Zugzwang nach Niederlage in Szeged

Champions League: THW Kiel demontiert Titelverteidiger Flensburg-Handewitt

Champions League: Abwehrschwache Rhein-Neckar Löwen verlieren gegen Pick Szeged

Champions League: FC Barcelona demontierte SG Flensburg-Handewitt

Champions League: Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt gegen FC Barcelona beim 33:37 auch spielerisch unterlegen

Kommentar verfassen