Handball-WM 2013 Serbien: Frauen live bei Sport1

04.12.2013 – SPORT4Final/DHB:

Handball-WM 2013 Serbien:

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Vorrundengruppe D in Novi Sad auf Ungarn, Rumänien, Tschechien, Tunesien und Australien – Sport1 überträgt zunächst alle deutschen Gruppenspiele live (weitere Sendehinweise folgen).

Los geht’s auf Sport1 am Samstag, 7. Dezember, mit dem Spiel Ungarn gegen Tschechien aus der deutschen Gruppe live ab 14.40 Uhr. Ab 16.15 Uhr zeigt der Sender die Highlights des Eröffnungsspiels zwischen Gastgeber Serbien und Japan (Bericht am Freitag bei SPORT4Final). Die Auftaktpartie der DHB-Auswahl gegen Australien ist dann live ab 16.45 Uhr zu sehen. Die weiteren Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft überträgt Sport1 ebenfalls live ab 16.45 Uhr im Free-TV: Im zweiten Spiel trifft das Team von Bundestrainer Heine Jensen am Montag, 9. Dezember, auf Tschechien – am Dienstag, 10. Dezember, geht es gegen die Auswahl aus Rumänien. Nach einem Tag Verschnaufpause, trifft Deutschland am Donnerstag, 12. Dezember, auf Tunesien; der letzte Vorrundengegner ist am Freitag, 13. Dezember, Ungarn, der EM-Dritte von 2012.

Bundestrainer Heine Jensen, der in Serbien auf die wieder genesenen Nadja Nadgornaja, Kim Naidzinavicius und Anne Hubinger bauen kann, aber wegen eines Kreuzbandrisses auf Kerstin Wohlbold verzichten muss, bleibt vor dem Turnier bescheiden. „Wir wollen aus der Gruppenphase rauskommen und dann von Spiel zu Spiel denken. Wir sind in der Lage zu sagen: Wenn wir unsere Top-Leistung bringen, dann haben wir gegen viele Mannschaften eine gute Chance“, sagt der Bundestrainer.

Isabell Klein - Foto: DHB/picture-alliance
Isabell Klein – Foto: DHB/picture-alliance

Für Sport1 kommentiert Peter Kohl zusammen mit Expertin Isabell Klein die Spiele. Die Spielführerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft erwartet im Februar 2014 ihr erstes Kind und muss aus diesem Grund auf die aktive Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Serbien verzichten. Seit 2009 ist die 29-Jährige mit Nationalspieler Dominik Klein vom THW Kiel verheiratet. Isabell Klein (geborene Nagel) kommt aus einer Handballer-Familie und wurde beim TSV Schleißheim und TSV Ismaning groß. Für die DHB-Auswahl bestritt die Rückraumspielerin 59 Länderspiele, in der Bundesliga steht sie seit 2007 beim Buxtehuder SV unter Vertrag.

Isabell Klein drückt der deutschen Nationalmannschaft die Daumen: „Ich werde die WM emotional am Mikrofon mitverfolgen. Ich traue den Mädels viel zu und freue mich, dass es bald losgeht!“

Kommentar verfassen