Handball 2. Bundesliga: HC Leipzig Remis gegen Werder Bremen

HC Leipzig - Handball 2. Bundesliga - Saison 2020-2021 - Foto: HC Leipzig
HC Leipzig – Handball 2. Bundesliga – Saison 2020-2021 – Foto: HC Leipzig

Handball 2. Bundesliga: Der HC Leipzig trennte sich 26:26 Unentschieden vom SV Werder Bremen am 24. Spieltag.

Dabei lagen die Messestädterinnen in der 41. Spielminute sogar mit 21:15 in Führung.

03.05.2021 – PM HCL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball 2. Bundesliga: Selbst 10 Minuten vor Schluss stand es immer noch 24:20 für den HC Leipzig. Doch von Minute 52 bis 55 sollten die jungen Handball-Frauen von der Weser 3 Tore hintereinander werfen und somit den Turbo zünden. Naomi Conze gelang es dann tatsächlich mit der Schluss-Sirene den 26:26 Endstand herzustellen.

HC Leipzig Chefcoach Fabian Kunze meinte dann auch nach dem Spiel: „Es fühlt sich aktuell tatsächlich wie ein verlorenes Spiel an. Ich denke das wir uns nach anfänglichen Problemen gegen eine gute Bremer Mannschaft sehr gut durchsetzen konnten. Ein großes Kompliment gilt dabei unserer Deckungsarbeit sowie unserem Angriffsspiel, welches mit zunehmender Spieldauer immer besser funktioniert hat. Wir gehen verdient auf +5, auch Anja Kreitczick macht das gut im Tor. Auch unser Innenblock bestehend aus Nina Reissberg und Stefanie Hummel funktionierte heute sehr gut. Da haben wir gut gearbeitet. Nach vorn hatten wir leider etwas zu oft das ‚Wurfpech‘ und haben die gegnerische Torhüterin zu oft angeworfen. Darum kriegen wir insgesamt zu viele Siebenmeter gegen uns, da unsere Abwehr oft den ‚berühmten Schritt‘ zu spät kommt. Leider machen wir in der Schlussphase zu viele individuelle Fehler nach vorn und sind in der Abwehr eben diesen Schritt zu spät am Gegner, so dass wir leider unglücklich noch den Ausgleich mit der Schlusssirene bekommen. Im Vergleich zum Hinspiel im Januar hat das gesamte Team aber eine deutliche Steigerung hingelegt. So dass es am Ende „nur“ zu einem Unentschieden reicht, ist bitter, auch wenn viele andere Teams in der 2. Handball Bundesliga froh wären, wenn sie gegen Bremen unentschieden spielen würden.“

HC Leipzig: Anna Kröber, Annabell Krüger, Anja Kreitczick, Pauline Uhlmann 1, Emily Glimm, Lara Seidel, Julia Weise 5, Emely Theilig 4, Hanna Ferber-Rahnhöfer 1, Lotta Röpcke, Lilli Röpcke 1, Laura Majer 2, Jacqueline Hummel 2, Stefanie Hummel 8, Wiebke Meyer 1, Nina Reissberg 1

Top-Beiträge:

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen