HC Leipzig gewann bei HSG Blomberg-Lippe. Anne Hubinger mit 4-Tore-Comeback

Handball DHB-Pokal, HC Leipzig vs. TuS Metzingen am 06.01.2016 in Leipzig - Anne Hubinger (17) - Foto: Sebastian Brauner
Handball DHB-Pokal, HC Leipzig vs. TuS Metzingen am 06.01.2016 in Leipzig – Anne Hubinger (17) – Foto: Sebastian Brauner

Der HC Leipzig gewann in der Handball-Bundesliga der Frauen sein Auswärtsspiel bei der HSG Blomberg-Lippe verdient mit 31:25 (17:10) Toren und baute somit seine Siegesserie in der Bundesliga weiter auf aktuell 5 Spiele in Folge aus.

HC Leipzig: EUR 20.119 bei RB Leipzig Hilfe. Unterstützerkonto mit EUR 48.000

RB Leipzig dominierte 1. FC Köln und „rockt“ Richtung Europa. EUR 20.119 für HC Leipzig

HC Leipzig: Solidaritätswelle, Vereins-Reformen, Unterstützerkonto, Transparenz und Offenheit

HC Leipzig Kommentar: Sportliche Qualität, personeller Neuanfang, RB Leipzig Unterstützung?

26.02.2017 – PM HCL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Bis auf eine ausgeglichenen Anfangsphase mit einer Vielzahl an vergebenen Chancen auf beiden Seiten dominierten die Leipziger Frauen die Partie in Hälfte eins und setzten sich bis zur Pausen-Sirene beim Stand von 17:10 aus Sicht der Leipzigerinnen bereits mit sieben Treffern ab. Auffällig dabei war vor allem eine starke Leipziger Defensivleistung, hinter der die wiederum starke Torhüterin Nele Kurzke mit einer Vielzahl toller Paraden zu glänzen wusste.

Bereits nach 20 Minuten sah sich HSG-Coach Andre Fuhr gezwungen, seine zweite Auszeit beim Stand von 12:7 für Leipzig zu nehmen, jedoch konnte sein Team auch in der Folge nicht an die zuletzt guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und fand zudem gegen schnell spielende Leipzigerinnen kaum ein Gegenargument.

Einzig zu Beginn des zweiten Abschnittes keimte leichte Hoffnung bei den Gastgeberinnen, denn nun lief zunächst beim HC Leipzig vor allem im Angriff wenig zusammen. Der Leipziger Vorsprung schmolz zwischenzeitlich beim Stand von 19:16 (39.) auf drei Tore zusammen, doch HCL-Coach Rentsch bat sein Team direkt zur Auszeit und fand in dieser scheinbar genau die richtigen Worte. Über ein 23:17 (45.) war nach dem Treffer von Michelle Urbicht zum 28:19 zehn Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung bereits gefallen.

Der HC Leipzig verwaltete den Vorsprung bis zum Ende clever, siegte so absolut verdient mit 31:25 und verteidigte damit den vierten Tabellenplatz. Zudem feierte Anne Hubinger nach ihrer bei der EM im Dezember erlittenen Verletzung ein Comeback im blau-gelben Trikot und steuerte insgesamt vier Tore zum Leipziger Erfolg bei. Besonders bemerkenswert ist zudem, das jede Leipziger Feldspielerin mindestens 2 Tore zum überzeugenden Sieg im Lipperland beigetragen hat, beste Torschützin war dabei Kreisspielerin Hildigunnur Einarsdottir mit 6 Treffern.

HCL-Cheftrainer Norman Rentsch zeigte sich nach der Partie absolut zufrieden und meinte: „Ein riesen Kompliment an meine Mannschaft, denn sie hat heute über weite Strecken dem Gegner das Spiel diktiert und absolut verdient gegen zuletzt ganz starke Blombergerinnen gewonnen. Es macht einfach Freude zuzusehen, wie sich dieses Team immer weiter entwickelt und sich von Spiel zu Spiel nochmals steigern kann.“

Kommentar verfassen