HC Leipzig beim Buxtehuder SV. Unterstützerkonto mit EUR 75.000

Nicole Roth - HC Leipzig beim Buxtehuder SV. Unterstützerkonto mit EUR 75.000 - Foto: HC Leipzig
Nicole Roth – HC Leipzig beim Buxtehuder SV. Unterstützerkonto mit EUR 75.000 – Foto: HC Leipzig

Am Samstag ab 16 Uhr in der Halle Nord ist in der Handball-Bundesliga der HC Leipzig im Duell der Tabellen-Nachbarn beim Buxtehuder SV gefordert. Mit 22:10 Punkten belegt das Rentsch-Team derzeit den vierten Rang im Gesamtklassement, der BSV rangiert derzeit mit 18:14 Zählern vier Punkte dahinter.

HC Leipzig: „Miss-Management“ und keine Konsequenzen der Gesellschafter ?

HC Leipzig bezwang Bayer Leverkusen. Katja Kramarczyk verabschiedet

HC Leipzig Handball Chronik: Insolvenz oder wirtschaftliche Rettung

10.03.2017 – PM HCL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Klar, dass das Team von Cheftrainer Dirk Leun in ausverkaufter eigener Halle die Chance nutzen möchte, um wichtige Zähler auf die Messestädterinnen gut zu machen und nichts anderes als einen Sieg auf heimischem Parkett anstrebt. Zudem gibt es für den BSV genug Gründe um besonders motiviert in das Spiel gegen den HCL zu gehen, schließlich konnte man im Handballjahr 2017 von sechs bislang gespielten Bundesliga-Partien lediglich eine für sich entscheiden (Nellingen), teilte sich zwei mal die Punkte (in Bad Wildungen und Oldenburg) und verlor die anderen drei (Dortmund, Bietigheim und Metzingen).

Auf Seiten der Gäste bleibt man derweil trotz aktuell sechs Bundesliga-Erfolgen in Serie bescheiden, möchte jedoch genau diesen Schwung in den kommenden 60 Spielminuten in die Waagschale werfen und natürlich auch etwas zählbares mit auf die Heimreise nehmen.

Im aktuell sehr überschaubaren Leipziger 10er – Kader sind alle fit und an Bord, da das Junior-Team des HC Leipzig gleichzeitig spielt, kann die Mannschaft leider nicht durch Jugend-Spielerinnen ergänzt werden.

HCL-Cheftrainer Norman Rentsch weiß jedoch um die Schwere der auf sein Team wartenden Aufgabe: „Für uns geht es am Samstag in Buxtehude darum, die in den letzten Spielen gezeigte Leistung zu bestätigen und erneut abzurufen. Wenn uns das gelingt und wir das Spiel lange offen gestalten können, sind wir sicher nicht chancenlos, auch wenn in Buxtehude gefühlt alle Mannschaft Aussenseiter sind. Für unsere junge Truppe in der sehr heißen Atmosphäre in Buxtehude eine neue Bewährungsprobe werden und genau darauf freuen wir uns.“ so der Leipziger Coach, dessen Mannschaft auch die Chance hat sich für das Ausscheiden im DHB-Pokal diese Saison zu revanchieren.

Unterstützerkonto bei EUR 75.000

Nicht nur sportlich können die Leipzigerinnen Erfolge vermelden, denn nach wie vor erhält der Club jede Menge Unterstützung aus allen Bereichen. So beträgt der aktuelle Kontostand des Unterstützerkontos bereits EUR 75.000.

Kommentar verfassen