Thüringer HC gastiert bei TV Nellingen in Handball Bundesliga. Operation bei Krause und Planeta

Thüringer HC gewann beim VfL Oldenburg. Neuzugang Planeta „Matchplayer“ - Szimonetta Planeta - Foto: Hans-Joachim Steinbach/Thüringer HC
Thüringer HC gewann beim VfL Oldenburg. Neuzugang Planeta „Matchplayer“ – Szimonetta Planeta – Foto: Hans-Joachim Steinbach/Thüringer HC

Der deutsche Meister Thüringer HC gastiert am Mittwoch zum 16. Spieltag in der Handball-Bundesliga beim Tabellen-Schlusslicht TV Nellingen.

28.02.2017 – PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Die Aufgabe, aus dem Süden zwei Punkte mitzubringen, erscheint lösbar. Hat doch der Aufsteiger bisher nur beim anderen Neuling in der Liga gewonnen. Doch der Heimpunkt beim 25:25 gegen Bayer Leverkusen vor eineinhalb Wochen lässt zumindest erkennen, dass Nellingen noch nicht alle Hoffnung aufgegeben hat, wenn auch der schützende 12. Tabellenplatz bereits fünf Punkte entfernt ist.

Der Thüringer HC tut gut daran, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Trainer Herbert Müller verweist auf den starken Rückraum des Gegners und meint: „Sie spielen gerade in heimischer Halle munter und frisch und werden jedes der verbleibenden Spiele nutzen, um den Abstieg nach nur einem Jahr im Oberhaus zu vermeiden.“

Herbert Müller blickt zurück: „Es war schon ein sehr stressiges Wochenende. Schade, dass wir mit so einer schwachen Leistung in der ersten Hälfte in Astrachan die Punkte dort liegen gelassen haben. Das waren halt auch 7 Holztreffer in den ersten 20 Minuten. Doch das ist vorbei und abgehakt. Jetzt wollen wir in den zwei Trainingseinheiten den Focus wieder auf die Bundesliga richten.“

Zur personellen Situation:

Jana Krauses Diagnose lautet: Riss des Außenmeniskus. Eine Operation ist notwendig. Szimonetta Planetas OP zur Entfernung der Schrauben steht ebenfalls an. Beide waren nicht mit in Russland und werden auch in nächster Zeit nicht trainieren und spielen können.

Kommentar verfassen