Handball Bundesliga: SC DHfK Leipzig empfängt HSG Wetzlar

SC DHfK Leipzig - Handball Bundesliga Saison 2021-2022 - Copyright: Marco Warmuth Fotografie / SC DHfK Leipzig
SC DHfK Leipzig – Handball Bundesliga Saison 2021-2022 – Copyright: Marco Warmuth Fotografie / SC DHfK Leipzig

Handball Bundesliga Männer: SC DHfK Leipzig vs. HSG Wetzlar. 

Nach dem Sieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf steht das nächste Heimspiel in der QUARTERBACK Immobilien ARENA unmittelbar bevor. Am Sonntag um 16:00 Uhr empfängt der SC DHfK Leipzig die HSG Wetzlar.

12.11.2021 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga, 11. Spieltag: Die Begegnung verspricht einmal mehr große Spannung, denn beide Mannschaften stehen aktuell bei 9:9 Punkten. Für den SC DHfK Leipzig gilt Wetzlar ohnehin stets als gefährlicher Gegner, wie der Rückblick in die drei vergangenen Spielzeiten zeigt. Von den letzten fünf Bundesliga-Duellen zwischen Leipzig und Wetzlar gingen die Mittelhessen viermal als Sieger von der Platte.

Die Leipziger haben drei Heimspiele in Folge souverän gemeistert und wollen diese Serie am Wochenende unbedingt ausbauen. 2.400 Fans haben sich für die Partie bereits ihr Ticket gesichert.

Der SC DHfK Leipzig muss am Sonntag auf Kapitän Alen Milosevic verzichten. Der Kreisläufer war im Training umgeknickt und konnte bereits gegen Hannover nicht mitwirken. Bei der heutigen Untersuchung im Universitätsklinikum Leipzig wurde ein Bänderanriss im rechten Sprunggelenk diagnostiziert. Für ihn rückt erneut der 20-Jährige Hendrik Hanemann in den Kader, der gegen Hannover das erste Bundesliga-Tor seiner Karriere erzielte.

Einschätzungen beider Cheftrainer:

Andre Haber (SC DHfK Leipzig): „Die HSG Wetzlar verfügt im linken und rechten Rückraum über zwei sehr wurfgewaltige Spieler und mit Filip Mirkulovski und Magnus Fredriksen über clevere Regisseure. Wetzlar stellt außerdem eine kompakte und schwer zu bespielende 6:0-Abwehr. Wir haben richtig Lust auf dieses Heimspiel. Es ist eine tolle Situation, dass wir in so kurzer Zeit zweimal zu Hause spielen dürfen. Darauf freuen wir uns sehr und wollen zusammen mit unseren tollen Zuschauern, die uns auch gestern wieder klasse unterstützt haben, die nächsten beiden Punkte holen.“

Benjamin Matschke (HSG Wetzlar): „Wir hatten bisher sehr schwierige Auswärtsspiele und die Partie in Leipzig wird genauso anspruchsvoll. Unser Ziel ist es, die gute Leistung vom Heimspiel am Mittwoch mitzunehmen und von der ersten Sekunde hellwach zu sein. Leipzig hat bisher besonders zu Hause vollends überzeugt und wir müssen uns auf eine sehr emotionale Atmosphäre einstellen.“

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen