BV Borussia 09 Dortmund verpflichtete Paulina Uscinowicz

Handball Bundesliga - BV Borussia 09 Dortmund - Andreas Kuno, Paulina Uscinowicz, Andre Fuhr (v.l.) - Foto: Borussia Dortmund
Handball Bundesliga – BV Borussia 09 Dortmund – Andreas Kuno, Paulina Uscinowicz, Andre Fuhr (v.l.) – Foto: Borussia Dortmund

Handball Bundesliga Frauen: BV Borussia 09 Dortmund verpflichtete die polnische Nationalspielerin Paulina Uscinowicz vom französischen Erstligisten Fleury Loiret HB.

Die 22-Jährige soll vor allem das Stamm-Personal der Schwarzgelben entlasten.

Handball EHF Champions League: BV Borussia 09 Dortmund mit denkwürdigem Erfolg

Handball EHF Champions League: HC Rostov-Don demontierte BV Borussia 09 Dortmund

Handball EHF Champions League: BV Borussia 09 Dortmund dominierte Brest Bretagne

Handball EHF Champions League: BV Borussia 09 Dortmund schlug Buducnost

11.11.2021 – PM BVB Dortmund / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Frauen – BV Borussia 09 Dortmund: „Wir freuen uns über die kurzfristige Verstärkung“, sagte Andreas Kuno, der seit Anfang dieser Saison sportlicher Leiter der BVB Handball Damen ist. Uscinowicz soll bei den Schwarzgelben mit ihren 1,83 Meter Körpergröße vor allem in der Defensive für Entlastung sorgen. „Aufgrund unserer angespannten personellen Situation haben wir nach einer Spielerin gesucht, die uns im Innenblock helfen kann“, erklärte Kuno. „Ich bin froh, dass sie da ist, sie entspricht genau dem Profil, nach dem wir gesucht haben“, sagte auch BVB-Trainer Andre Fuhr.

Die Polin, die bis 2020 für Kobenhavn Handbold gespielt hatte, soll mit ihrer Größe auch im Angriff für leichte Tore aus dem linken Rückraum sorgen. „In erster Linie haben wir sie aber für die Abwehr geholt“, so Kuno über die physisch starke Rechtshänderin, die das Stamm-Personal der Borussinnen entlasten soll. Natürlich brauche eine Spielerin, die neu in der Liga ist, immer auch ein wenig Eingewöhnungszeit, „wir sind uns aber sicher, dass Paulina uns schnell weiterhelfen kann“, erklärte Andreas Kuno.

Ob Uscinowicz schon für die kommende Champions-League-Partie gegen Esbjerg am Sonntag spielberechtigt sein wird, steht noch nicht fest. „Wir haben jetzt noch zwei Spiele vor der WM-Pause, es wäre schön, wenn wir Paulina schon dabei hätten“, sagte Andre Fuhr. „Wir haben aber im Dezember auch noch ein bisschen Zeit, sie weiter zu integrieren und weiter voran zu bringen. Im Januar erwartet uns wieder eine Hetzjagd an Spielen, da bin ich froh, dass wir sie dabei haben werden.“

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen