Handball EM 2016 Talk mit Johan Jakobsson und Nikolaj Jacobsen „Dänemark hat mehr Qualität als Deutschland“

Handball EM 2016 Polen: Dänemark gegen Schweden lautet das auch aus deutscher Sicht interessante Match in der Hauptrunden-Gruppe 2 bei der Handball-Europameisterschaft in Wroclaw.

Handball EM 2016 Talk mit Johan Jakobsson und Nikolaj Jacobsen „Dänemark hat mehr Qualität als Deutschland“ - Viran Morros und Johan Jakobsson - Foto: ZPRP / EHF
Handball EM 2016 Talk mit Johan Jakobsson und Nikolaj Jacobsen „Dänemark hat mehr Qualität als Deutschland“ – Viran Morros und Johan Jakobsson – Foto: ZPRP / EHF

Dänemark will unbedingt seine bislang weiße Weste bei der Handball EM verteidigen und die sehr gute Ausgangsposition für das Halbfinale durch einen Punktverlust nicht gefährden. Für Schweden geht es immerhin noch um Punkte im Kampf um einen Platz in der Olympia-Qualifikation im April 2016.

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp sprach mit Schwedens Shooter Johan Jakobsson von der SG Flensburg-Handewitt und dem dänischen Coach von Bundesliga-Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen, Nikolaj Jakobsen.

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp in Wroclaw

26.01.2016 – SPORT4Final Live aus Wroclaw / Frank Zepp:

Handball EHF EURO 2016 der Männer aus Polen:

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Wroclaw und von den Finalspielen in Kraków.

 

Johan Jakobsson, der das letzte Tor gegen Russland warf und sich emotional über den noch gewonnenen Punkt sehr freuen konnte, sagte, dass „wir noch alle Chancen auf die Olympia-Qualifikation haben. Wir spielen immer eine sehr gute erste Hälfte und haben meistens nach der Pause Probleme, wodurch wir unseren Vorsprung verlieren. Wir haben, wie Deutschland, ein junges, entwicklungsfähiges Team. Deutschland ist uns aber bereits einen Schritt in der Entwicklung weiter.“ Das Feeling bei der Nationalmannschaft zwei Wochen plus Vorbereitung zu sein, „ist für mich außergewöhnlich gut und spannend und möchte ich nicht missen.“ Auf die Frage nach der Änderung des Modus bei der Europameisterschaft analog zur Weltmeisterschaft mit der K.O.-Runde ab dem Achtelfinale sagte Jakobsson, dass „mir der jetzige Modus besser wegen der vielen Spiele gefällt und so mehr Spielpraxis vorhanden ist.“ Gegen Dänemark „ist unser Team nicht Favorit.“

Nikolaj Jakobsen sagte zum Duell Deutschland gegen Dänemark, dass „Deutschland auch mit Dissinger und Weinhold nicht Favorit im Match gewesen wäre. Jetzt ist die Chance noch kleiner geworden. Wenn, dann muss Deutschland richtig gut in der Abwehr stehen und Lichtlein/Wolff müssen besser stehen als Landin/Möller. Wenn das passiert, hat Deutschland eine Chance. Natürlich will man gegen die Verletzungen kämpfen und alles geben, aber ich glaube trotzdem, dass Dänemark mehr Qualität in der Mannschaft hat. Dänemark hat bislang in allen zweiten Halbzeiten überragend gespielt. Dänemark hat auch eine gute Bank und eine gute Breite. Von Landin hängt aber nicht alles ab.“ Zur dänischen Zielstellung sagte Jakobsen: „Dänemark muss ins Halbfinale kommen. Aber dieses ist noch nicht sicher.“ „Die Europameisterschaft hat bisher sehr guten Handball gezeigt. Ich sehe immer noch als Favoriten Frankreich, Polen, Spanien und Dänemark. Einen heraus zu holen für den Titel ist unglaublich schwer“, so die Prognose des Nikolaj Jakobsen. „Aber Frankreich spielt mit sehr wenigen Spielern. Da muss man aufpassen, ob die das über das ganze Turnier durchhalten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.