SPORT4FINAL

Handball EM 2018: Tschechien bezwang Mazedonien im Thriller

Handball EM 2018 – Mazedonien vs. Deutschland – Arena Zagreb – Foto: SPORT4FINAL

Handball EM 2018 Kroatien – Hauptrunden-Gruppe 2: Tschechien bezwang nach wahnsinniger Aufholjagd (14:19 – 41.) Mazedonien mit 25:24 (11:13) Toren. Nach Video-Analyse am Ende der 60 Minuten zeigten die russischen Schiedsrichter auf den „Punkt“, weil das zuvor erzielte mazedonische Tor nach Foul abgestanden war. Denis Manaskov scheiterte am tschechischen Torhüter Tomas Mrkva.  

Handball EM: Als „Man of the Match“ wurde Pavel Horak geehrt. Tschechien kann mit einem Sieg gegen Slowenien auch noch ins Halbfinale einziehen, wenn sich Deutschland und Spanien Remis trennen. Der Sieger aus dieser Begegnung, dem EM-Finale von 2016, steht auf jedem Fall mit Dänemark im Halbfinale, weil beide Teams die direkten Vergleiche mit Tschechien gewannen.

Mehr zum Thema Handball EM 2018:

Handball EM 2018: Deutschland vs. Dänemark mit Thriller-Niederlage

Handball EM 2018: Deutschland gegen Tschechien mit Arbeitssieg

Handball EM 2018: Deutschland vs. Tschechien im „Sekt-oder-Selters-Match“. Bob Hanning „Keine Alibis mehr“

Handball EM 2018: Deutschland nach „vergebenem Matchball“ nur Remis gegen Mazedonien

Handball EM 2018: Deutschland mit Video Thriller Remis vs. Slowenien

Handball EM 2018: Deutschland mit Kantersieg gegen Montenegro

Handball EM 2018: Messlatte Medaille. Christian Prokops EURO-Kader

Handball EM 2018: Christian Prokop und bad boys unter Erfolgsdruck. Top-Favoriten, Modus

Handball EM 2018: Deutschlands Titel-Mission. Modus, Termine, News, TV-Übertragung

Handball EM 2018 Kroatien: Spielplan und Modus

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet LIVE aus Zagreb.

 

23.01.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2018 Kroatien: Statistik

Mazedonien vs. Tschechien 24:25 (13:11)

Spielfilm: 6:2 (12.), 9:7 (22.), 12:8 (27.), 13:11 (HZ) – 19:14 (41.), 22:19 (49.), 22:22 (54.), 24:24 (59.), 24:25 (EST)

Man of the Match: Pavel Horak

Torhüter: 11:13 Paraden (31:35 Prozent)

Beste Torschützen: Taleski (5), Stoilov (4) – Horak (8), Kasparek (6)

Spielplan:

Spieltag: 24. Januar 16:00 Uhr: Slowenien – Tschechien / 18:15 Uhr Mazedonien – Dänemark / 20:30 Uhr Deutschland – Spanien

Tabelle: Erster und Zweiter im Halbfinale. Dritter um Platz 3.

  1. Dänemark 6:2 Punkte
  2. Spanien 4:4  + 20 Tore
  3. Deutschland 4:4  + 2 Tore
  4. Tschechien 4:4  – 18 Tore
  5. Mazedonien 3:5
  6. Slowenien 3:5
Die mobile Version verlassen