Handball EM 2022 Qualifikation: Deutschland gegen Österreich

Marian Michalczik - Handball DHB Deutschland - DHB Bildportal „Foto: Sascha Klahn/Linda Peloso/DHB“
Marian Michalczik – Handball DHB Deutschland – DHB Bildportal „Foto: Sascha Klahn/Linda Peloso/DHB“

Handball EM 2022 Qualifikation: Das Rennen um die Plätze bei der Handball EHF EURO 2022 der Männer in Ungarn und der Slowakei wird in dieser Woche mit einem vollen Qualifikations-Programm fortgesetzt.

Handball WM 2021 Ägypten bei SPORT4FINAL

Alfred Gislason: „Glaube an diese Mannschaft“

Spielplan. Modus. Regeln

Deutschland mit 20er Kader

05.01.2021 – PM EHF + DHB / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2022 Qualifikation: Da auch mehrere neu geplante Spiele aus den ersten beiden Qualifikations-Runden stattfinden, werden zwischen dem 5. und 13. Januar 23 Spiele ausgetragen, während sich die Teams auch auf die Handball Weltmeisterschaft in Ägypten vorbereiten.

Zu den wichtigsten Spielen der EHF EURO 2022 Qualifikation der Männer gehört der Doppel-Vergleich zwischen Deutschland und Österreich. Die Eröffnungsspiele Deutschlands in der Qualifikation im November zogen ein großes Fernsehpublikum an. Fast 1,7 Millionen Fans sahen sich ihren Sieg über Bosnien und Herzegowina an und 1,5 Millionen sahen sich ihren Sieg gegen Estland an.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason fliegt am Dienstag mit 19 Spielern nach Graz. Dort wird am Mittwoch um 13:45 Uhr mit dem Spiel gegen Gastgeber Österreich die EM-Qualifikation fortgesetzt. Bundestrainer Gislason muss auf Marian Michalczik verzichten. Der 23-jährige Rechtshänder der Füchse Berlin erlitt im Training bei einem unglücklichen Zweikampf eine Augenverletzung und bleibt in Neuss. Dort wird er voraussichtlich am Freitag wieder in die Vorbereitung einsteigen. Das DHB-Team wird am Donnerstagvormittag gemeinsam mit der österreichischen Mannschaft nach Düsseldorf fliegen. Am Sonntag folgt in Köln ab 18:10 Uhr das Rückspiel.

Der EHF EURO Cup, an dem bereits für die Endrunde qualifizierte Mannschaften teilnehmen, kehrt ebenfalls mit den EHF EURO 2020 Finalisten Spanien und Kroatien zurück.

Alle Spiele werden live auf EHFTV übertragen, vorbehaltlich Geoblocking.

Die angegebenen Abwurfzeiten sind alle MEZ.

Dienstag, 5. Januar

Serbien gegen Frankreich 27:24

Weißrussland gegen Norwegen 15:30

Mittwoch, 6. Januar

Österreich gegen Deutschland 27:36

Portugal gegen Island 20:30

Türkei gegen Polen 17:00

Montenegro gegen Schweden 18:00

Niederlande gegen Slowenien 18:15

Färöer gegen Tschechische Republik 21:00

Estland gegen Bosnien und Herzegowina 18:30

Donnerstag, 7. Januar

Italien gegen Lettland 20:30

Freitag, 8. Januar

Norwegen gegen Weißrussland 18:15

Samstag, 9. Januar

Frankreich gegen Serbien 19:00

Tschechische Republik gegen Färöer 20:15

Polen gegen die Türkei 20:00

Schweden gegen Montenegro 16:00

Sonntag, 10. Januar

Bosnien und Herzegowina gegen Estland 20:00

Deutschland gegen Österreich 18:10 in der ARD

Island gegen Portugal 17:00

Slowenien gegen Niederlande 20:00

Lettland gegen Italien 14:10

Mittwoch, 13. Januar

Serbien gegen Griechenland 17:00

EHF EURO Cup

Kroatien gegen Spanien – 05.01.2021, 17:15

Spanien gegen Kroatien – 09.01.2021, 20:00

Top-Beiträge:

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Ägypten

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen