HC Leipzig: Karolina Kudlacz-Gloc mit Kieferbruch

HC Leipzig: Kapitänin Karolina Kudlacz-Gloc zog sich im Europapokalspiel gegen TuS Metzingen am vergangenen Sonntag in Dessau in der 1. Halbzeit einen Bruch des Oberkiefers zu.

HC Leipzig: Karolina Kudlacz-Gloc mit Kieferbruch - Foto: Sebastian Brauner
HC Leipzig: Karolina Kudlacz-Gloc mit Kieferbruch – Foto: Sebastian Brauner

Dies ergab die Auswertung der MRT-Bilder am Dienstag bei Teamarzt Dr. Gotthard Knoll im St. Elisabeth-Krankenhaus.

Beiträge nicht gefunden

02.03.2016 – PM HCL / SPORT4Final / Frank Zepp:

Für das Spitzenspiel in Oldenburg am kommenden Sonntag wird Karolina Kudlacz-Gloc ausfallen. Die Ärzte gehen im Moment von einer Pause von ungefähr 14 Tagen aus.

Wir sind natürlich sehr froh, dass es nicht so lange dauern wird wie befürchtet, Kieferbruch klingt ja zunächst mal nach Monaten. Es ist im Moment eine vorbeugende Maßnahme und Karolina muss Antibiotika einnehmen, damit keine Entzündungen entstehen, denn es ist ein kleines Loch in Richtung Rachenraum entstanden. Am Wochenende müssen wir nun enger zusammenrücken, um diesen schwerwiegenden Ausfall kompensieren zu können“, so Trainer Norman Rentsch.

Nach dem Spiel in Oldenburg finden für die Nationalmannschaften die EM-Qualifikationen statt, direkt danach für Polen auch die Olympia-Qualifikation in Russland. Zumindest für die Olympia-Qualifikation besteht Hoffnung für die HCL-Kapitänin, die auch Kapitänin der polnischen Nationalmannschaft ist. Zum nächsten Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund in der ARENA am 26. März 2016 wird Karolina Kudlacz-Gloc wieder auf dem Parkett erwartet.

Kommentar verfassen