SC DHfK Leipzig gewann Sachsen-Cup 2016

Der SC DHfK Leipzig hat erwartungsgemäß den Sachsen-Cup 2016 gewonnen.

Beim Turnier in der Leipziger Brüderhalle bezwangen die Bundesliga-Männer von Cheftrainer Christian Prokop zunächst im Halbfinale den HC Elbflorenz mit 30:18 (12:7). Im Finalspiel trafen die Grün-Weißen dann auf Zweitligist EHV Aue.

SC DHfK Leipzig gewann Sachsen-Cup 2016 - Foto: Rainer Justen
SC DHfK Leipzig gewann Sachsen-Cup 2016 – Foto: Rainer Justen

24.07.2016 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Aue hatte sich zuvor im anderen Halbfinalspiel gegen LVB Leipzig durchgesetzt. Der SC DHfK  gewann die Partie (2 x 20 Minuten) mit 22:19 (13:10) und sicherte sich damit den Sachsen-Cup 2016.

Im Halbfinale wurde die Spielzeit von 2 x 20 Minuten auf Wunsch von Christian Prokop im Halbfinale auf die volle Distanz von 2 x 30 Minuten ausgeweitet, da durch den Regenabbruch am Vortag in Aschersleben einige Testspielminuten auf der Strecke blieben.

Da sich Christoph Steinert beim Aufwärmen eine Prellung in der Hüfte zuzog, Franz Semper bei der Junioren-Nationalmannschaft verweilt und sich Andreas Rojewski noch im Sonderurlaub befindet, fehlten den Leipzigern alle drei Akteure im rechten Rückraum. Die Position besetzte über weite Strecken des Turniers der deutsche A-Jugend-Meister Sebastian Naumann.

Roman Becvar - SC DHfK Leipzig gewann Sachsen-Cup 2016 - Foto: Rainer Justen
Roman Becvar – SC DHfK Leipzig gewann Sachsen-Cup 2016 – Foto: Rainer Justen

Nach insgesamt 100 Testspielminuten gab Chefcoach Prokop sein Turnier-Fazit: „Ein Turniersieg ist erstmal schön, doch wir waren auch in der klaren Favoritenrolle und wollten dieser gerecht werden. Bei solchen Tests geht es darum, die im Training erarbeiteten Schwerpunkte umzusetzen, gegen Gegner, die man nicht so oft bespielt. Mit der Abwehrarbeit war ich heute mehr als zufrieden, wir haben sehr aggressiv und beweglich verteidigt und ein gutes Tempospiel gezeigt. Natürlich haben wir noch viele Defizite, doch um daran zu arbeiten fahren wir jetzt ins Trainingslager.“

Torschützen SC DHfK Leipzig:

Halbfinale: Becvar 3, Binder 4, Janke 2, Jurdzs 6, Meschke 1, Milosevic 4/4, Naumann 1, Pieczkowski 1, Rivesjö 2, Roscheck 1, Sommer 3, Strosack 2

Finale: Becvar 1, Binder 5, Jurdzs 2, Milosevic 2, Pieczkowski 1, Rivesjö 3, Roscheck 1, Sommer 2, Strosack 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.