Handball-WM 2015 Katar: Deutschland besiegt Slowenien, Platz 7 und Olympia-Qualifikation

31.01.2015 – SPORT4Final:

Handball-WM 2015 Katar:

Olympia-Qualifikation – Spiel um Platz 7: Deutschland gegen Slowenien

Deutschland zum Abschluss mit wichtigen Erfolgserlebnissen: 

  • deutsches Team bekam nach 4:7-Rückstand (12. Minute zzgl. Auszeit) ab Mitte der ersten Halbzeit den Zugriff auf das Match und dominierte Slowenien (Jure Natek am gefährlichsten mit 8 Treffern) im zweiten Spielabschnitt mit einem völlig verdienten 30:27-Erfolg

  • Platz 7 im WM-Turnier bestätigt Aufwärtstendenz im deutschen Männer-Handball

  • In ERWEITERTE WELTSPITZE wieder zurückgefunden nach Platz 5 bei der Handball-WM 2013 in Spanien

  • Platz im Olympia-Qualifikationsturnier im April 2016 gesichert – dort mit Platz 1 oder 2 Olympia in Rio 2016 klarmachen und die Zugehörigkeit zur Weltspitze zementieren

  • Zuvor unheimlich wichtig: ein gutes Turnier bei der Europameisterschaft 2016 in Polen zu spielen

  • Deutsches Team „fesselte“ wieder die Handballer-Herzen der Fans in Deutschland

  • Trotz vieler Lobesworte sollten die kritischen Analysen sportlicher Art nicht unter den Tisch fallen, denn es war nach sehr guter Vorrunde, einem guten Spielplan für die K.O.-Spiele sportlich noch ein wenig mehr „Überraschendes“ drin

Handball-WM 2015 Katar: Uwe Gensheimer - Foto: DHB/Sascha Klahn
Handball-WM 2015 Katar: Uwe Gensheimer – Foto: DHB/Sascha Klahn

[private] 

Dagur Sigurdsson (Bundestrainer bei Sky):

„Platz 7 ist aller Ehren wert. Jeder einzelne Spieler gehört zur Mannschaft dazu. Sechs Siege, ein Remis und zwei Niederlagen sehen besser als die dritte Niederlage aus. Heute zeigten wir eine super Mannschaftsleistung und ein gutes Abwehrzentrum waren heute wichtig. Wir wollten am Ende keine blöden Strafminuten mehr bekommen.“ 

Bernhard Bauer (DHB-Präsiden bei Sky): 

„Es war ein wunderbarer Abschluss. Die Mannschaft hat eine große Zukunft und Charakter gezeigt.“.

[/private] 

„Heros“ Thierry Omeyer mit Team Frankreich entthront Titelverteidiger Spanien

Katar mit Daniel Saric im Finale nach Sieg über Polen

Deutschland mit fallender Leistungskurve bei deutlicher Niederlage gegen Kroatien

Dagur Sigurdsson und Paul Drux vor Kroatien

Dagur Sigurdsson und Uwe Gensheimer zum Katar-Match

Deutschland scheitert mental und mit schwächstem Turnier-Match an Katar

Deutschland gegen Katar in Favoritenrolle?

Carsten Lichtlein und das „Abwehrbollwerk“

Deutschland mit Carsten Lichtlein kompakt ins WM-Viertelfinale

Dagur Sigurdsson und Uwe Gensheimer vor Ägypten

Last 16: Österreich verliert unglücklich gegen Katar

Der weltmeisterliche Weg zum Titel

Frankreich entzaubert Schweden mit Thierry Omeyer in der Crunch-Time

Deutschland Gruppensieger nach Erfolg über Saudi Arabien

Matthias Musche kommt für Fabian Böhm

Dagur Sigurdsson mit Zwischen-Fazit

Deutschland unter Last 16 nach Crunch-Time-Sieg gegen Argentinien

Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki im Interview vor Argentinien-Match

Deutschland on Top – Hochverdientes Benchmark-Remis gegen Dänemark

Paul Drux im Interview vor Dänemark-Match

Deutschland glücklicher Krimi-Sieger gegen Russland

Deutschland besteht „Reifeprüfung“ gegen Polen

Dagur Sigurdsson nominiert 16 Spieler

Handball-WM-Statistik:

„Matchplayer“:   Uwe Gensheimer (Deutschland – 13 Tore)                  

Wurfeffizienz:           64:60 %

Torhüter:                  35:27 % (11:10 Bälle)

Technische Fehler:   9:7

Strafzeiten:               3:3

Deutschland vs. Slowenien  30:27 (16:14)  in Doha

„Spielfilm“:

4:7 (12.); 7:7 (14.); 8:9 (16.); 11:9 (21.); 12:12 (24.); 16:14 (HZ)

18:17 (34.); 24:19 (42.); 25:21 (43.); 28:22 (49.); 29:24 (55.); 30:27 (EST)

Deutschland: Lichtlein (1 Ball), Heinevetter (10 Bälle); Kneer 1, Gensheimer 13/4, Sellin 1/1, Wiencek 4, Pekeler, Groetzki 3, Weinhold 1, Strobel 2, Schmidt, Kraus 1, Müller, Schöngarth 2, Böhm 2, Drux 1

Slowenien: Prost (7 Bälle), Skof (3 Bälle); Kavticnik 2, Natek 8, Cehte 2, Dolenec, Spiler, Skube 3, Zvizej M. 3, Zvizej L. 2, Gaber, Zorman, Bezjak 2, Kozlina, Gajic 3, Bundalo 1

Schiedsrichter: Vaclav Horacek / Jiri Novotny (Tschechien)

Kommentar verfassen