Handball WM 2017 Deutschland: DHB Ladies mit 22er-Kader und Verletzungssorgen

Wolfgang Sommerfeld und Michael Biegler - Handball WM 2017 Deutschland - DHB-Pressekonferenz am 29.11.2017 in Leipzig - Foto: SPORT4FINAL
Wolfgang Sommerfeld und Michael Biegler – Handball WM 2017 Deutschland – DHB-Pressekonferenz am 29.11.2017 in Leipzig – Foto: SPORT4FINAL

Handball WM 2017 Deutschland: DHB-Pressekonferenz vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Leipzig. Ladies-Bundestrainer Michael Biegler plagen zwei Tage vor dem Eröffnungs-Match gegen Kamerun Verletzungssorgen bei einigen Spielerinnen, die er namentlich nicht bekannt geben wollte.

Handball WM: Bislang sind nur Kapitänin Anna Loerper (Muskelfaserriss) und Xenia Smits (Fingerbruch) bekannt. Zudem benannte der Bundestrainer einen 22er-Kader, aus dem sich die 15 oder 16 Spielerinnen des endgültigen WM-Kaders heraus kristallisieren werden.

Sollte der DHB bei der technischen Besprechung am Freitag nur 15 Frauen melden, hätte Michael Biegler zu den normalen drei Wechseln während der Weltmeisterschaft eine zusätzliche personelle Option.

Handball WM 2017 Deutschland: Michael Biegler nominierte 15er-Ladies-Kader

Handball WM 2017 Deutschland: SPORT4FINAL LIVE

Handball EM 2018 Kroatien: SPORT4FINAL LIVE

Mehr zum Thema Handball WM:

29.11.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2017 Deutschland: Verletzungssorgen

Michael Biegler: „Wir müssen noch ein bisschen reparieren. Wir haben noch Verletzungssorgen und kleinere Wehwechen. Am Freitag werden nicht alle Spielerinnen fit sein. Ich gehe davon aus, dass im Laufe des WM-Turniers alle Spielerinnen einsetzbar sein werden.“

Drei Torhüterinnen:

Biegler: „Alle drei Torhüterinnen Clara Woltering, Katja Kramarczyk und Dinah Eckerle, haben sich im Training toll präsentiert. Sie werden alle im Turnier, auch zukunftsorientiert (Eckerle) eingesetzt.“

Team-Kriterien des Projektes:

Biegler: „Die Spielerinnen sollen jeden Tag der Mannschaft Energie zuführen und nicht abführen. Zweitens sollen sie sich nicht an Befindlichkeiten orientieren.“

Handball WM 2017 Deutschland: Anja Althaus. Michael Bieglers Fehlentscheidung

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

Wolfgang Sommerfeld über Biegler:

„Der Bundestrainer ist fachlich und menschlich auf hohem Niveau. Er ist einer der besten Trainer der Welt. Ich habe das in dieser Qualität noch nicht erlebt.“

22er-Kader:

Julia Behnke (TuS Metzingen), Emily Bölk (Buxtehuder SV), Dinah Eckerle (Thüringer HC), Lone Fischer (Buxtehuder SV), Angie Geschke (VfL Oldenburg), Friederike Gubernatis (Buxtehuder SV), Svenja Huber (BVB 09 Dortmund), Jenny Karolius (TSV Bayer 04 Leverkusen), Isabell Klein (Nantes Loire Atlantique HB/FRA), Katja Kramarczyk (TSV Bayer 04 Leverkusen), Stella Kramer (BVB 09 Dortmund), Saskia Lang (Thüringer HC), Antje Lauenroth (SG BBM Bietigheim), Anna Loerper (TuS Metzingen), Nadja Mansson (BVB 09 Dortmund), Shenia Minevskaja (TuS Metzingen), Kim Naidzinavicius (SG BBM Bietigheim), Meike Schmelzer (Thüringer HC), Xenia Smits (Metz HB/FRA), Alicia Stolle (HSG Blomberg-Lippe), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC), Clara Woltering (BVB 09 Dortmund)

Kommentar verfassen