Handball WM 2017 Deutschland: WM-Pokal in Leipzig eingetroffen

WM-Maskottchen Hanniball und der Geschäftsführer des Lokalen Organisationskomitees Dirk Zscherpe - unikumarketing
WM-Maskottchen Hanniball und der Geschäftsführer des Lokalen Organisationskomitees Dirk Zscherpe – unikumarketing

Handball WM 2017 Deutschland: Der Kristallglas-Pokal für die Siegermannschaft der 23. IHF Handball Weltmeisterschaft der Frauen ist in Leipzig angekommen.

Handball WM: „Die Trophäe wird zwar erst am 17. Dezember in Hamburg an den neuen Weltmeister übergeben, aber im Rahmen der Eröffnungsfeier am 1. Dezember präsentiert“, sagte Dirk Zscherpe, Geschäftsführer des Lokalen Organisationskomitees in Leipzig.

Handball WM 2017 Deutschland: SPORT4FINAL LIVE

Handball EM 2018 Kroatien: SPORT4FINAL LIVE

Mehr zum Thema Handball WM:

24.11.2017 – PM LOC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Der WM-Pokal wiegt 17 Kilogramm und ist 57 Zentimeter hoch. Er besteht aus hochwertigem Bleikristall und Prismenkristallglas. Die Gravur der Logos und Texte erfolgte in Handarbeit, der Schliff mittels Diamantscheiben.

„Der begehrte Pokal wird für jede Handball-Weltmeisterschaft individuell hergestellt. Nach dem Motto ‚Für die Besten das Beste’ wurde er vom Weltmarktführer für Trophäen aus edlem Kristallglas, der Firma JOSKA aus dem bayrischen Bodenmais, geschaffen“ sagte Thomas Freyer, WM-Projektleiter des Deutschen Handball Bundes (DHB). „Das Unternehmen stattet unter anderem auch die Vierschanzentournee, die Formel 1 und den Confederation Cup mit Glaspokalen aus.“

Kommentar verfassen