Handball WM 2017: DHB-Team-Manager Oliver Roggisch „Jungs sind auf gutem Weg“

Handball WM 2017: DHB-Team-Manager Oliver Roggisch „Jungs sind auf gutem Weg“ - Foto: Sascha Klahn/DHB
Handball WM 2017: DHB-Team-Manager Oliver Roggisch „Jungs sind auf gutem Weg“ – Foto: Sascha Klahn/DHB

Handball WM 2017 Frankreich: Auf einer Pressekonferenz der deutschen Handball-Nationalmannschaft im Trainingslager in Kamen-Kaiserau stellten sich Bundestrainer Dagur Sigurdsson und DHB-Team-Manager Oliver Roggisch den Medienfragen.

Zum drohenden TV-Blackout in deutschen Wohnzimmern gäbe es laut Roggisch nichts Neues zu berichten.

05.01.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg
SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg

Handball WM 2017 Frankreich: Bundestrainer Dagur Sigurdsson.

Testphase

Bis zum Österreich-Spiel sind es wichtige Tage zum Testen und das werden wir machen. Österreich ist ein starker Gegner. Sie sind mitten drin in einem Generationswechsel. Jetzt kommt die neue Generation. Sie sind auf einem sehr guten Weg.

Tobias Reichmann

Tobias Reichmann ist auf dem Weg der Besserung. Es geht mehr darum, ihn zu bremsen. Aber es sieht ganz gut aus.

Abwehr

Wir kennen die Situation, dass immer jemand fehlt. Die Abwehr werden wir stabilisieren. Eine zweite Abwehr-Variante werden wir vielleicht aufstellen. Zu viele neue Situationen sind auch nicht gut.

Belastung

Die Belastung kennen die Spieler und sind auch bei den einzelnen Spielern unterschiedlich verteilt. Die Spieler sind fit, trainieren gut und es ist ein gutes Tempo da.

Rollenverteilung

Favorit oder Underdog bei der Handball-WM? Das hat keinen Einfluss auf unsere Arbeit. Auch nach dem Europameistertitel nicht. Wir haben alle Rollen im Turnier drin.

DHB-Team-Manager Oliver Roggisch:

Die Jungs sind auf einem guten Weg. Das hat man gegen Rumänien gesehen. Die Vorzeichen sind sehr positiv.

Bus nach Frankreich

Am 12. Januar werden mit dem Bus nach Frankreich fahren. Abends um 19 Uhr ist noch ein Training angesetzt.

TV-Blackout im Fernsehen

Mit dem TV-Thema beschäftigt sich die Mannschaft nicht. Wir hätten es gern wir die Fans in Deutschland auch. Aber wir können dies nicht beeinflussen. Stand heute ist, es gibt keine Neuigkeit.

Kommentar verfassen