Handball WM 2017: Frankreich schlug Norwegen und steht im Achtelfinale. Nikola Karabatic „Man of the Match“

Nikola Karabatic (Frankreich) - Handball WM 2017: Frankreich schlug Norwegen und steht im Achtelfinale. Nikola Karabatic „Man of the Match“ - Foto: France Handball
Nikola Karabatic (Frankreich) – Handball WM 2017: Frankreich schlug Norwegen und steht im Achtelfinale. Nikola Karabatic „Man of the Match“ – Foto: France Handball

Handball WM 2017 Frankreich: Im dritten Vorrunden-Match bei der Handball-Weltmeisterschaft gewann die favorisierte „Equipe Tricolore“ mühevoll mit 31:28 (16:12) gegen Norwegen und steht nach dem dritten Sieg im Achtelfinale der Handball-Weltmeisterschaft.

Die Stimmung in Nantes mit 10.500 Zuschauern war phänomenal. Die Zuschauer sangen eine Minute vor der Halbzeit-Pause und kurz nach Abpfiff die französische Nationalhymne. Als „Man of the Match“ wurde Nikola Karabatic (5 Tore, 11 Vorlagen) geehrt.

Thierry Omeyer (Frankreich) - Handball WM 2017: Frankreich schlug Norwegen und steht im Achtelfinale. Nikola Karabatic „Man of the Match“ - Foto: France Handball
Thierry Omeyer (Frankreich) – Handball WM 2017: Frankreich schlug Norwegen und steht im Achtelfinale. Nikola Karabatic „Man of the Match“ – Foto: France Handball

15.01.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg
SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg

Handball WM 2017 Frankreich: Frankreich beherrschte ab dem 8:7 (17.) das Match und sah beim 22:15 (37.) wie der sichere Sieger aus. Aber ein starkes Norwegen im Tempo- und Flügelspiel kam zurück und setzte den Favoriten ab dem 26:23 (50.) stark unter Druck. Frankreich überstand 99 Sekunden in doppelter Unterzahl in den beiden Schlussminuten und gewann am Ende verdient. Im weiteren Turnierverlauf muss sich Frankreichs Team im Abwehrverbund und Rückzugsverhalten steigern, um den hohen Titel-Erwartungen gerecht werden zu können.

Erfolgreichste Torschützen für Frankreich waren Nikola Karabatic, Kentin Mahe und Nedim Remili (jeweils 5 Treffer). Für Norwegen erzielte Sander Sagosen (7) die meisten Tore.

Wurfeffizienz: 69:61 Prozent

Technische Fehler: 13:8

Torhüter-Quote: 11:7 Paraden – 28:18 Prozent

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen