Handball WM 2021 Halbfinale: Schweden dominierte Frankreich

Handball WM 2021 - Frankreich vs Portugal - Copyright: FFHANDBALL / S.PILLAUD
Handball WM 2021 – Frankreich vs Portugal – Copyright: FFHANDBALL / S.PILLAUD

Handball WM 2021 Ägypten, 27. IHF Handball Weltmeisterschaft, Halbfinale, Frankreich vs. Schweden:

Schweden steht nach souveräner Leistung beim 32:26 (16:13) gegen Frankreich im Finale der Handball Weltmeisterschaft.

Das schwedische Team kontrollierte die Begegnung. Frankreich verlor das Match durch eine unterirdische Torhüterleistung von 3 Paraden. Zum Man of the Match avancierte Andreas Palicka (Schweden), der insgesamt 12 Bälle hielt und in der Schlusssekunde der ersten Halbzeit die spektakulärste Parade zeigte.

Handball WM 2021 Ägypten - Schweden (im Bild) vs. Russland - Copyright: © IHF / Egypt 2021
Handball WM 2021 Ägypten – Schweden (im Bild) vs. Russland – Copyright: © IHF / Egypt 2021

29.01.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2021 Ägypten:

Schweden dominierte die erste Halbzeit gegen Frankreich. Das Team von Glenn Solberg spielte den sicheren Ball und war unheimlich effzient im Angriff. Auf der anderen Seite agierte Frankreich qualitativ unter den bisher im Turnier gezeigten Leistungen. Die Torhüterleistung war unterirdisch schwach – die erste Parade in der 26. Minute (nur 1 Parade insgesamt). Die Equipe Tricolore führte nur einmal beim 7:6 nach 14 Minuten.

Schweden offenbarte den besseren Tempo-Handball mit Stärken im Gegenstoß sowie dem Vorteil auf der Torhüterposition (Palicka 7 Paraden). Diese Souveränität der Skandinavier überraschte schon in dieser Deulichkeit. Eine höhere schwedische Führung war möglich. Frankreich konnte die drei im WM-Turnier verletzten Spieler (Pardin, N’Guessan, L. Karabatic) nicht kompensieren.

Handball WM 2021 Ägypten bei SPORT4FINAL

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland schwach beim Remis gegen Polen

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Bob Hanning „Ziel nicht erreicht. Entwicklung positiv“

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Deutschland vor WM-Aus. Spanien siegreich

Deutschland unterlag Ungarn im Thriller

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Alfred Gislason „Zählen nicht zu Titel-Favoriten“

Kommentar: Wird ein Weltmeister gekürt ?

Top-Favoriten und Deutschland. Modus

Spielplan der Handball Weltmeisterschaft

Deutschland DHB Kader

Spiele ohne Zuschauer

Deutschlands Weg ins Halbfinale. Prämien

Andreas Wolff mit Kritik ohne Selbstkritik

Alfred Gislason: „Glaube an diese Mannschaft“

Spielplan. Modus. Regeln

Deutschland mit 20er Kader

In der zweiten Halbzeit konnte Frankreich die Dominanz von Schweden nicht durchbrechen. Das skandinavische Team schaltete (Gottfridsson) und waltete (Wanne) wie es wollte. Frankreich „zerbrach“ mental an der äußerst schwachen Torhüterleistung.

Die schwedischen Spieler mussten sich nur eine gute Torwurf-Position erarbeiten und bis auf 3 französische Paraden saß jeder schwedische Wurf. Frankreich konnte einmal auf zwei und einige Male auf drei Tore verkürzen. Aber mehr war an diesem Tag für die Equipe Tricolore nicht drin. Schweden zog hoch verdient ins Finale der Weltmeisterschaft ein.

Statistik: Halbfinale

Frankreich vs. Schweden 26:32 (13:16)

Man of the Match: Andreas Palicka (Schweden)

Spielfilm: 0:1 (1. – Carlsbogard), 1:1 (2. – Fabregas), 1:2 (3. – Gottfridsson), 1:3 (4. – Wanne 7m ÜbZ), 2:3 (5. – Mem UnZ), 2:4 (7. – Pettersson TGS), 3:4 (8. – Mem TGS Kempa), 3:5 (9. – Carlsbogard), 4:5 (9. – Fabregas ÜbZ), 4:6 (11. – Pettersson), 5:6 (11. – Abalo), 6:6 (12. – Abalo), 7:6 (14. – Mahe 7m), 7:7 (15. – Lagergren), 7:8 (15. – Wanne TGS), 7:9 (17. – Wanne 7m), 7:10 (19. – Lagergren), 8:10 (20. – Guigou), 8:11 (21.), 8:12 (22. – TGS), Auszeit Frankreich (22.), 9:12 (23. – Remili), 9:13 (23. – Wanne), 10:13 (23. – Remili), 10:14 (23. – Sandell), 11:14 (24. – Tournat), 11:15 (25. – Wanne), 12:15 (27. – Mahe 7m), 13:15 (29. – Tournat ÜbZ), Auszeit Schweden (29.), 13:16 (HZ) – 14:16 (31. – UnZ), 14:17 (32. – Pettersson ÜbZ), 15:17 (33. – Remili), 16:17 (34. – Descat), 16:18 (34. – Wanne 7m), 16:19 (36. – Wanne 7m), 16:20 (38. – Pettersson ÜbZ), 17:20 (38. – Remili ÜbZ), 17:21 (39. – Lagergren ÜbZ), 18:21 (40. – Fabregas), 18:22 (42. – Wanne TGS), 18:23 (43. – Gottfridsson), 19:23 (44. – Descat ÜbZ), 20:23 (45. – Claire ÜbZ), 20:24 (46. – Pettersson ÜbZ), 21:24 (46. – Descat UnZ), 21:25 (47. – Wanner ÜbZ), 21:26 (50. – Carsbogard), 22:26 (50. – Descat), 23:26 (51. – Mem), 23:27 (51. – Gottfridsson), Dipanda Rot wegen absichtlichem Gesichtstreffer (51.), 24:27 (52. – Claire UnZ), 24:28 (53. – Pettersson ÜbZ), Auszeit Frankreich (54.), Auszeit Schweden (55.), 24:29 (56. – Wanne), 25:29 (56. – Porte ÜbZ), 25:30 (58. – Carsbogard), Auszeit Schweden (59.), 25:31 (59. – Claar), 26:31 (60. – Descat), 26:32 (EST)

Wurfeffizienz: 59:86 Prozent

Torhüter: 3:12 Paraden

Gegenstoß-Tore: 4:5

Schiedsrichter: Robert Schulze und Tobias Tönnies (Deutschland)

Top-Beiträge:

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Top-Favoriten und Deutschland

Spielplan der IHF Handball Weltmeisterschaft

Deutschlands Weg ins Halbfinale

Alfred Gislason „Gehören weiter zum Kader“

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Ägypten

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen