Handball WM 2021: Frankreich in Hauptrunde. Kantersieg über Slowenien

Handball WM 2021 - Slowenien vs. Frankreich - Copyright: Königlicher Spanischer Handballverband / RFEBM - T. Torrillas
Handball WM 2021 – Slowenien vs. Frankreich – Copyright: Königlicher Spanischer Handballverband / RFEBM – T. Torrillas

Handball WM 2021 Frauen – IHF Handball Weltmeisterschaft: 

Handball WM 2021 Frauen, Vorrunde, Gruppe A, 2. Spieltag: Slowenien vs. Frankreich.

Olympiasieger Frankreich steht nach einem 29:18 (13:8) Kantersieg über Slowenien in der Hauptrunde der IHF Handball Weltmeisterschaft. Vor allem in der ersten Halbzeit bot die Equipe Tricolore eine herausragende Performance (Deckung !!).

Handball WM 2021 Spanien: IHF Frauen Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Frauen: Zeit zu liefern für Deutschland und Henk Groener

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland mit Kantersieg gegen Slowakei

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland mit Kantersieg gegen Tschechien

Handball WM 2021 Spanien: Spielplan IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Frauen: Henk Groener „Gute Leistungsebene“

Handball WM 2021: Quo vadis Deutschland und Henk Groener ?

Handball WM 2021: Modus. Spielplan. Favoriten. TV. Deutschland mit Halbfinal-Chance

Handball WM 2021: Henk Groener „So weit kommen wie möglich“

Handball WM 2021: Xenia Smits „Noch Luft nach oben“

Handball WM 2021 Frauen: Meike Schmelzer „Ganz gut eingespielt“

Handball WM 2021 Test: Deutschland unterlag Spanien

Handball WM 2021 Talk mit Alina Grijseels „Verantwortung verteilen“

Handball WM 2021 Talk mit Dinah Eckerle „Favoriten ärgern“

Handball WM 2021: Groener „In Breite besser aufgestellt“. Kromer: WM-Ziel Viertelfinale

Handball WM 2021 Spanien: Henk Groener mit Deutschland Kader

Die 25. IHF Women’s World Championship, die erste Handball Frauen Weltmeisterschaft mit 32 Teams, wird vom 1. bis 19. Dezember 2021 in Spanien ausgetragen.

05.12.2021SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2021 Frauen: Frankreich agierte bis zum 6:0 absolut fehlerfrei auf allerhöchstem Niveau – vor allem im Deckungsbereich. Schnellfüßig, beweglich mit Steals und Gegenstößen in 1. und 2. Welle, das war zelebrierter moderner Frauen-Handball. Dann die nächste Phase größerer französischer Überlegenheit bis zum 9:2. Slowenien, Ana Gros möglicherweise leicht verletzt, wurde etwas sicherer im Teamplay und die Equipe Tricolore gönnte sich vor allem im Angriff größere Verschnaufpausen und Fehlwürfe sowie Pfosten- und Latten-Treffer.

Ganze 7:07 Minuten gelang dem Team von Chefcoach Krumbholz kein Tor. Danach stabilisierte sich das französische Spiel und mit einer hoch verdienten 5-Tore-Führung ging es in die Pause. Wurfeffizienz 29:48 Prozent. Gegenstoß-Tore 0:4. Strafminuten 2:0. Technische Fehler 12:7. Beste Torschützen: Varagic 2, Gomilar 2 – Zaadi Deuna 4, Valentini 3, Flippes 2.

Frankreich sorgte gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem 3:0-Lauf für die Vorentscheidung. Danach verwaltete der Olympiasieger mit wechselnden Aufstellungen den Vorsprung und baute diesen sogar noch aus. Frankreich steht in der Hauptrunde und nimmt diese Punkte gegen Slowenien mit.

Statistik:

Handball WM 2021 Frauen, Vorrunde, Granollers, Gruppe A, 2. Spieltag, 05.12.2021, 18:00 Uhr

Slowenien vs. Frankreich 18:29 (8:13)

Woman of the Match: Grace Zaadi Deuna (Frankreich)

Spielfilm: 0:1 Flippes (1.), 0:2 Nze Minko (2. – TGS), 0:3 Zaadi Deuna (4.), 0:4 Lassource (5. – TGS), Auszeit Slowenien (5.), 0:5 Zaadi Deuna (11. – 7m), 0:6 Zaadi Deuna (12. – TGS), 1:6 Gros (13:04), 1:7 Toublanc (14.), 1:8 Valentini (16. – TGS), 2:8 (18.), 2:9 Valentini (19.), 3:9 (20.), Auszeit Frankreich (21.), 4:9 (23.), 5:9 Zulic (24.), 6:9 Varagic (26.), 6:10 Flippes (26.) nach 7:07 Minuten, 7:10 Varagic (27.), 7:11 Zaadi Deuna (27.), 7:12 Valentini (28.), 8:13 Foppa (30.), 8:13 (HZ) – 8:14 Nze Minko (31. – ÜBZ), 8:15 Nze Minko (32. – ÜBZ – leeres Tor), 8:16 Lassource (33.), 9:16 Varagic (33. – 7m – ÜBZ), 9:17 Lassource (34. – UNZ), 10:17 Varagic (36.), 10:18 Edwige (38. – ÜBZ), 11:18 (39. – UNZ), 11:19 Pineau (39. – 7m), 12:20 Nze Minko (41. – ÜBZ), 13:20 Stanko (42. – UNZ), 13:21 (43. – ÜBZ), 14:21 (43.), Auszeit Frankreich (43.), 15:21 (44.), 15:22 (48. – leeres Tor), nach 5:47 Minuten, 15:23 Nze Minko (50.), 15:24 Granier (51.), 16:24 (52.), 17:24 (52.), 17:25 Pineau (53. – 7m – ÜBZ), 17:26 Nze Minko (54. – ÜBZ), Auszeit Slowenien (55.), 17:27 Horacek (56.), 18:28 Granier (58.), 18:29 (EST)

Beste Torschützinnen: Varagic 6, Kramar 4, Gomilar 2 – Nze Minko 5, Lassource 4, Zaadi Deuna 4, Valentini 3, Flippes 2

Wurfeffizienz: 33:54 Prozent

Torhüterinnen: 11:12 Paraden (28:40 Prozent)

Gegenstoß-Tore: 0:5

Strafminuten: 10:6

Technische Fehler: 19:11

Schiedsrichterinnen: Sa Marta und Sa Vania (Portugal)

Top-Beiträge:

Handball WM 2021 Frauen Spielplan

Handball WM 2021 Frauen in Spanien

SPORT4FINAL Best of

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen