DHfK-Spieler Philipp Weber „Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung.“

SC DHfK Leipzig-Spieler Philipp Weber in den erweiterten Kader für die Handball-WM berufen

15.10.2014 – PM DHfK:

SC DHfK Leipzig: Mit seinen bisher 51 Toren hat er den SC DHfK Leipzig an die Spitze der zweiten Bundesliga geballert, jetzt wurde Philipp Weber dafür sogar vom Handball-Bundestrainer geadelt: Dagur Sigurdsson berief den Leipziger Rückraumspieler in den erweiterten Nationalmannschafts-Kader für die Weltmeisterschaft im Januar 2015 in Katar.

DHfK-Spieler Philipp Weber „Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung.“ - Foto: Elmar Keil
DHfK-Spieler Philipp Weber „Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung.“ – Foto: Elmar Keil

Handball-Einsichten: DHfK-Aktienkurs stabil und fest

Momentaufnahme? Ligamitfavorit DHfK Leipzig Tabellenführer! Normale Handballkost gegen chancenlosen Aufsteiger Baunatal

Die überraschende Nachricht kam letzte Woche per Email: „Ich war komplett geplättet, da geht ein kleiner Kindheitstraum in Erfüllung. Eine schöne Bestätigung meiner guten Leistungen.“ Ob und wann der Bundestrainer ihn beobachtet hat, weiß der 22-Jährige nicht, auch nicht, was nach der Berufung kommt. „Es gab bisher kein persönliches Gespräch. Ich musste nur meinen Pass für den Visum-Antrag einreichen. Ich lass mich überraschen, wie es weitergeht. Das gute Gefühl und den Schwung nehme ich auf jeden Fall mit in die nächsten Ligaspiele.“

Am kommenden Samstag wollen Weber und seine DHfK-Mannschaft in Saarlouis (19.30 Uhr, Halle am Stadtgarten) den neunten Liga-Sieg in Serie holen: „Saarlouis ist eine eingeschworene Mannschaft, ein unangenehmer Gegner in einer hitzigen Atmosphäre. Da müssen wir uns strecken und versuchen, mit Tempo, guter Abwehr und starken Torhütern unser Spiel zu machen.“ Die DHfK-Handballer werden die längste Auswärtsfahrt der Saison bereits am Freitagmittag starten. Handballfans können das Spiel ab 19.30 Uhr über den Audiostream www.scdhfk-handball.de/fanzone/audio-livestream live verfolgen. 

Kommentar verfassen