Handball-Supercup der DHB-Männer mit Brasilien, Serbien, Slowenien

Handball-Supercup 2015: Brasilien, Serbien, Slowenien und die deutsche Handball-Nationalmannschaft spielen vom 6. bis zum 8. November um den Supercup. Das traditionsreiche, seit 1979 bestehende Turnier findet in Flensburg, Hamburg und Kiel statt.

Handball: DHB-Männer-Nationalmannschaft: Hinten von links: Teamkoordinator Volker Schurr, Michael Kraus, Tim Kneule, Steffen Weinhold, Bundestrainer Dagur Sigurdsson, Martin Strobel, Patrick Wiencek, Michael Müller, Teammanager Oliver Roggisch. - Mitte: Torwarttrainer Henning Fritz, Co-Trainer Axel Kromer, Paul Drux, Stefan Kneer, Fabian Böhm, Hendrik Pekeler, Jens Schöngarth, Erik Schmidt, Mannschaftsarzt Prof. Dr. Kurt Steuer, Co-Trainer Alexander Haase. - Vorn: Physiotherapeut Peter Gräschus, Johannes Sellin, Patrick Groetzki, Silvio Heinevetter, Carsten Lichtlein, Andreas Wolff, Uwe Gensheimer, Matthias Musche, Physiotherapeut Dennis Finke. - Foto: Thomas Niedermüller/DHB
Handball: DHB-Männer-Nationalmannschaft: Hinten von links: Teamkoordinator Volker Schurr, Michael Kraus, Tim Kneule, Steffen Weinhold, Bundestrainer Dagur Sigurdsson, Martin Strobel, Patrick Wiencek, Michael Müller, Teammanager Oliver Roggisch. – Mitte: Torwarttrainer Henning Fritz, Co-Trainer Axel Kromer, Paul Drux, Stefan Kneer, Fabian Böhm, Hendrik Pekeler, Jens Schöngarth, Erik Schmidt, Mannschaftsarzt Prof. Dr. Kurt Steuer, Co-Trainer Alexander Haase. – Vorn: Physiotherapeut Peter Gräschus, Johannes Sellin, Patrick Groetzki, Silvio Heinevetter, Carsten Lichtlein, Andreas Wolff, Uwe Gensheimer, Matthias Musche, Physiotherapeut Dennis Finke. – Foto: Thomas Niedermüller/DHB

 

25.06.2015 – DHB / SPORT4Final / Frank Zepp:

Mit dem Turnierwochenende eröffnet das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson die Vorbereitung auf die EHF EURO 2016. Slowenien wird am 20. Januar in Breslau dritter und letzter deutscher Vorrundengegner sein. Serbien bereitet sich ebenfalls auf die Europameisterschaft vor. Die brasilianischen Handballer fiebern als Gastgeber bereits jetzt den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro entgegen.

„Wir erwarten drei schwere, aber auch attraktive Spiele”, sagte Sigurdsson. „Besonders gespannt bin ich auf Brasilien, das seine weiter wachsende Klasse bei der Weltmeisterschaft in Katar gezeigt und im Achtelfinale nur knapp gegen Kroatien verloren hat.”

Mit dem Supercup geht der Deutsche Handballbund in diesem Herbst in die Handball-Hochburgen des Nordens. Flensburg war im April 2012 zuletzt Schauplatz eines Länderspiels (33:26 gegen Dänemark), in Hamburg gewann das DHB-Team den Supercup 2013 (24:23 gegen Polen), und in Kiel beendeten Wiencek & Co. am 14. Juni die erfolgreiche Qualifikation zur EHF EURO 2016 mit einem 30:28 gegen Österreich.

„Mit Flensburg, Hamburg und Kiel haben wir drei großartige Arenen als Bühne für unsere Nationalmannschaft und unsere Gäste”, sagte DHB-Generalsekretär Mark Schober. „Für Spieler, Trainer und Fans ist das mehr als ein perfektes Aufwärmprogramm auf dem Weg zur EHF EURO 2016.”

Der Rahmenspielplan des Handball-Supercups:

Freitag, 6. November, Flensburg:

Serbien – Slowenien

Deutschland – Brasilien

Samstag, 7. November, Hamburg:

Brasilien – Slowenien

Deutschland – Serbien

Sonntag, 8. November, Kiel:

Brasilien – Serbien

Deutschland – Slowenien

Community

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen