Handball-WM 2013 Serbien: Dr. Hassan Moustafa „Leipzig ist in meinem Herzen.“

22.12.2013 – SPORT4Final – Live aus Belgrad:

Handball-WM 2013 Serbien:

IHF-Präsident Dr. Hassan Moustafa im Exklusiv-Interview mit SPORT4Final

Nach der Abschluss-Pressekonferenz der Handball-WM 2013 in Serbien und vor den Finalspielen am Sonntag in der „Kombank-Arena“ zu Belgrad gewährte der Präsident der Internationalen Handball-Föderation (IHF), Dr. Hassan Moustafa, dem SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp das folgende Exklusiv-Interview:

Handball-WM 2013 Serbien: Dr. Hassan Moustafa (re.) auf der Abschluss-Pressekonferenz am 22.12.2013 - Foto: SPORT4Final
Handball-WM 2013 Serbien: Dr. Hassan Moustafa (re.) auf der Abschluss-Pressekonferenz am 22.12.2013 – Foto: SPORT4Final

 

[private] 

Herr Präsident, können Sie sich noch an Ihr Studium in Leipzig erinnern?

„Ja natürlich. Es war eine schöne Zeit im Studium an der Sporthochschule damals in der früheren DDR.“

Wie beurteilen Sie die Leistung des deutschen Teams bei dieser Handball-WM 2013 in Serbien?

„Wir sind zufrieden mit der deutschen Nationalmannschaft. Das ist eine neue Frauenmannschaft. Und dann bitte nicht vergessen, dass wir die Frauen-Weltmeisterschaft 2017 in Deutschland haben. Und ich bin sicher, wie sich das jetzt zeigt, dass sie später auch zum Finale kommen oder Weltmeister werden können. Sie haben sehr gute und talentierte Spielerinnen. Und wir sind hoch zufrieden mit der neuen Mannschaft. Wir haben auch sehr gute Kontakte mit dem neu gewählten Präsidenten des Handballbundes. Ich wünsche alles Gute für die deutsche Nationalmannschaft. Und dann zu Ihrer Information zum Handball in Deutschland: Wenn Handball in Deutschland gesund ist, dass bedeutet, dass Handball weltweit auch gesund ist!“

Wann sehen wir Sie wieder mal in Leipzig?

„Kein Problem – jeder Zeit. Ich bin immer gern dort. Leipzig ist in meinem Herzen.“

Dann können Sie ja den Frauen-Handball-Club Leipzig besuchen?

„Wenn Sie mich einladen, ich komme gerne.“

Vielen Dank für das Interview, Herr Präsident. Es hat mich gefreut, Sie kennen zu lernen. Ihnen alles Gute.

[/private]

Kommentar verfassen