DHfK Leipzig im Hexenkessel von Eisenach

02.04.2015 – DHfK / SPORT4Final / Frank Zepp:

DHfK Leipzig: Am Oster-Samstag empfängt der ThSV Eisenach den Spitzenreiter der 2. Handball-Bundesliga SC DHfK Leipzig. Die Messestädter sind ein wahrer Zuschauermagnet, erklärte ThSV-Manager Karsten Wöhler: „Wir hoffen zum ersten Mal in dieser Saison auf eine ausverkaufte Halle. Wir haben bereits 2.500 Tickets verkauft. Es gibt nur noch Stehplatzkarten.“

Philipp Weber - SC DHfK Leipzig vs. TV Neuhausen - Foto: Elmar Keil
Philipp Weber – SC DHfK Leipzig vs. TV Neuhausen – Foto: Elmar Keil

DHfK-Shooter Philipp Weber sagte dazu: „Uns erwartet in Eisenach ein schwerer Gang, eine hitzige Atmosphäre und ein harter Fight! Eisenach hat sich gerade nach ihrem Trainerwechsel stabilisiert und ist konstanter in ihrer Leistung geworden.“

DHfK Leipzig schlägt Eisenach – Felix Storbeck (DHfK): „Das Spiel rocken und als Mannschaft gewinnen.“

Eisenach Coach Petkovic sagte vorab: „Jeder in der Mannschaft freut sich auf dieses Spiel. Es geht ja langsam ins Finish der Saison und da ist jedes Spiel ein kleines Endspiel – egal gegen welchen Gegner“. Die Eisenacher liegen derzeit noch einen Zähler hinter Bittenfeld und Rimpar auf Tabellenplatz 4.

Philipp Weber weiß, wie im Topspiel zu agieren ist: „Wir müssen versuchen, unser System wieder zu finden und durch unsere Tugenden Kampf, Emotionalität und Geschlossenheit zu glänzen. Wir stellen uns diesem Fight.“

Handball im Livestream:

Der MDR reist mit zum ThSV Eisenach und wird die Partie ab 19:30 Uhr im Livestream übertragen. Kostenlos unter http://www.mdr.de/s/1rj

Kommentar verfassen