DHfK Leipzig: Michael Qvist verlässt den Verein

DHfK Leipzig: Was sich in den letzten Wochen bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell: Der dänische Rückraumspieler Michael Qvist wird den SC DHfK Leipzig verlassen und in seiner Heimat eine neue sportliche Herausforderung suchen. Der Verein einigte sich mit dem 31-jährigen Routinier in gegenseitigem Einverständnis auf die Auflösung seines Vertrages zum 30. Juni 2015.

DHfK Leipzig: Michael Qvist verlässt den Verein - Foto: Elmar Keil
DHfK Leipzig: Michael Qvist verlässt den Verein – Foto: Elmar Keil

 

02.07.2015 – DHfK / SPORT4Final / Frank Zepp:

„Michael hatte durch seine schwere Knieverletzung ein sehr schwieriges Jahr in Leipzig mit wenigen Einsätzen. Durch den Aufstieg in die erste Bundesliga mussten wir uns vor allem im Rückraum noch einmal punktuell verstärken, für Michael wäre es daher sehr schwer geworden, Spielanteile zu sammeln“, sagte Geschäftsführer Karsten Günther.

Qvist hatte sich am ersten Spieltag der Saison 2014/15 einen Kreuzbandriss zugezogen und fiel fast 9 Monate aus. Nachdem er in Leipzig erfolgreich seine Reha absolviert hatte, konnte er in der Endphase der Saison noch einige Einsatzminuten verbuchen. Zukünftig möchte Qvist mit seiner Freundin und den beiden einjährigen Zwillingen wieder in Dänemark leben und sich dort einen neuen Club suchen, bei dem er wieder Stammspieler werden kann.

Der SC DHfK Leipzig bedankt sich bei Michael Qvist für die Zusammenarbeit und wünscht ihm viel Erfolg für seine weitere sportliche Laufbahn sowie viel Glück und alles Gute für die junge Familie.

Community

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen