SPORT4FINAL

Empor Rostock akquiriert neue Sponsoren

Empor Rostock akquiriert neue Sponsoren - Bild aus Empor vs. THW Kiel - Foto: HC Empor Rostock
Empor Rostock akquiriert neue Sponsoren – Bild aus Empor vs. THW Kiel – Foto: HC Empor Rostock

Empor startet mit neuen Partnern in die Saison – fünf Unternehmen stoßen zur Sponsorenriege des HC Empor Rostock

Es geht wieder los: Der HC Empor startet in die neue Spielzeit! Mit vollem Einsatz und einer Menge Leidenschaft werden die Spieler des Zweitligisten bei jeder Partie um die Punkte kämpfen müssen. Fünf Unternehmen aus der Region haben in den vergangenen Wochen bereits ihre Leidenschaft für den Sport unter Beweis gestellt. Sie werden den Handballern in der bevorstehenden Saison als Partner zur Seite stehen.

21.08.2015 – Empor Rostock / SPORT4Final / Frank Zepp:

Bei den neuen Sponsoren des HC Empor handelt es sich um die Firma Ströer, den Fliesenlegerservice Spaans & Henke, den Holzbau Berndt, die Gesellschaft für Bildung, Erziehung und Gesundheit (GeBEG) sowie den Malerbetrieb Meier.

Empor-Geschäftsführer Sven Thormann: „Wir freuen uns riesig, dass wir unseren Sponsorenpool in den letzten Wochen mit diesen starken Partnern erweitern konnten. Gemeinsam mit ihnen werden wir jetzt die neue Zweitliga-Saison in Angriff nehmen.“

Bereits in der Vergangenheit gehörte der Malerbetrieb Meier zu den Unterstützern der Mecklenburger. Nun hat sich das Unternehmen für eine erneute Kooperation mit dem HC Empor entschieden. Mit der in Schwerin ansässigen Firma Ströer, die sich schon seit mehreren Jahren im Handballsport engagiert, stößt zudem einer der führenden Anbieter für Außenwerbung zur Sponsorenriege des HC Empor.

Jürgen Spaans, Geschäftsführer vom Rostocker Fliesenlegerservice Spaans & Henke, zu den Bewegründen für ein Sponsoring bei dem Handball-Zweitligisten: „Gerne wollen wir unseren Anteil zur wirtschaftlichen Stabilität bei Empor beitragen. Die Nachwuchsförderung ist dabei einer der Hauptaspekte unseres Engagements.“

Das Kavelstorfer Unternehmen Holzbau Berndt sowie die Gesellschaft für Bildung, Erziehung und Gesundheit agieren im neuen Spieljahr außerdem ebenfalls als Partner des HCE. René Karow von der GeBEG: „Ich war schon als kleiner Junge bei den Spielen der Mannschaft um ‚Waffi‘ Rohde und Co. Für mich ist die Unterstützung daher auch eine Herzensangelegenheit. Empor in Zukunft nochmal dort zu sehen, wo der Club in den Achtzigern war, wäre natürlich ein Traum.“

Die neu abgeschlossenen Sponsorenverträge bestätigen die Handball-Euphorie der vergangenen Wochen in der Hansestadt: Der HC Empor musste sich in den letzten sieben Spielen der vorangegangenen Saison lediglich einmal geschlagen geben und verlor im Jahr 2015 auch nur eine Ligapartie vor heimischer Kulisse. Zudem waren zuletzt bei dem Testspiel gegen den THW Kiel über 3.000 Zuschauer in der Stadthalle zugegen.

Am Wochenende startet der HC Empor nun in das neue Spieljahr. Dann trifft die Mannschaft von Aaron Ziercke in einer Heimpartie auf den HSC 2000 Coburg. Anwurf ist am Sonntag um 16:30 Uhr.

Community

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Die mobile Version verlassen