FDDH: Freundeskreis leitet Vorbereitungen der Jubiläumsfeierlichkeiten ein

03.03.2015 – FDDH / SPORT4Final / Frank Zepp:

FDDH: Große Ereignisse kündigen sich an: Der Freundeskreis des Deutschen Handballs feiert 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Die Mitglieder des Vorstandes haben während ihrer jüngsten Zusammenkunft in Berlin die Vorbereitungen eingeleitet.

FDDH: Henning Opitz und Bernhard Bauer - Foto: Tim Oliver Kalle
FDDH: Henning Opitz und Bernhard Bauer – Foto: Tim Oliver Kalle

 

Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten ist laut Henning Opitz, dem aktuellen Vorsitzenden des als gemeinnützig anerkannten Vereins, die Mitgliederversammlung anlässlich des Halbfinaltages des REWE Final Four 2016 der DKB Handball-Bundesliga am Sonnabend, 30. April, in Hamburg, zu der neben dem Präsidenten des Deutschen Handballbundes, Bernhard Bauer, auch die Präsidenten der 22 Landesverbände geladen werden. „20 der 22 Verbände stehen bei uns auf der Mitgliederliste“, sagt der Vorsitzende.

Aktuell hat der Freundeskreis des Deutschen Handballs seit seiner Gründung die Arbeit der Jugend des Deutschen Handballbundes mit knapp 370 000 Euro gefördert. Opitz: „Für das Jahr 2015 haben wir die Förderung von 30 Projekten mit insgesamt über 30 600 Euro vorgesehen.“

Der Freundeskreis finanziert seine Arbeit aus Beiträgen der inzwischen über 200 Mitglieder und aus Spenden. Während der Jubiläumsveranstaltung am 30. April 2016 sollen unter anderem fünf Mitglieder geehrt werden, die seit dem Gründungsjahr dem Verein angehören.

Kommentar verfassen