Handball: Bayer Leverkusen stellt Trainer Khalid Khan frei

19.08.2014 – PM BL:

Bayer Leverkusen: Khalid Khan ist von seinen Aufgaben als Trainer der Leverkusener Handball-Elfen freigestellt worden. Diese Entscheidung erfolgte nach einstimmigem Beschluss der verantwortlichen Vorstandsmitglieder wegen anhaltender struktureller Differenzen. Khalid Khan hatte das Amt erst am 1. Juli übernommen. „Wir haben ein großes Missverständnis beendet“, sagte Handball-Abteilungsleiter Andreas Thiel. Die sportliche Verantwortung für die Bundesliga-Mannschaft übernimmt bis auf weiteres Renate Wolf.

Handball: Bayer Leverkusen stellt Trainer Khalid Khan frei - Hintere Reihe v.l.n.r.: Khalid Khan (Trainer), Jenny Karolius, Jennifer Rode, Johanna Heldmann, Katharina Loest, Valentyna Salamakha, Kim Naidzinavicius, Anne Jochin, Natalie Adeberg, Ramona Ruthenbeck, Pia Adams, Felix Binder - vordere Reihe v.l.n.r.: Natalie Hagel, Jennifer Jörgens, Anna Seidel, Kristina Logvin, Ruta Latakaite-Willig, Assina Müller - Foto: Ralf Kardes
Handball: Bayer Leverkusen stellt Trainer Khalid Khan frei – Hintere Reihe v.l.n.r.: Khalid Khan (Trainer), Jenny Karolius, Jennifer Rode, Johanna Heldmann, Katharina Loest, Valentyna Salamakha, Kim Naidzinavicius, Anne Jochin, Natalie Adeberg, Ramona Ruthenbeck, Pia Adams, Felix Binder – vordere Reihe v.l.n.r.: Natalie Hagel, Jennifer Jörgens, Anna Seidel, Kristina Logvin, Ruta Latakaite-Willig, Assina Müller – Foto: Ralf Kardes

Die Werkselfen befinden sich in dieser Woche im Trainingslager in der Sportschule Saarbrücken. Von dort aus geht es am Freitagweiter zum traditionsreichen Turnier in Schmelz, wo die Leverkusener Handballerinnen bereits zum elften Mal dabei sind.

Kommentar verfassen