SPORT4FINAL

HC Empor Rostock: Aaron Ziercke neuer Trainer – Vertrag bis 2016

08.10.2014 – PM Empor:

HC Empor Rostock: Der Handball-Zweitligist HC Empor Rostock hat einen neuen Trainer. Aaron Ziercke erhält bei den Ostseestädtern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Der 42-Jährige wird damit Nachfolger des am 14. September beurlaubten Rastislav Trtik.

HC Empor Rostock mit demütigender Heimniederlage durch Henstedt-Ulzburg

HC Empor Rostock mit vermeidbarer Crunch-Time-Heimniederlage gegen TV Großwallstadt

Kommentar: HC Empor Rostock vor sportlichem Scherbenhaufen?

HC Empor Rostock – Quelle: DKB-Handball-Bundesliga

Ziercke wechselt vom Drittligisten GWD Minden II an die Ostsee. Hier hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner fünf Jahre sehr erfolgreich als Trainer gearbeitet. Unter seiner Leitung haben etwa zehn Nachwuchs-Spieler des Vereins den Sprung in die Bundesliga-Mannschaft bzw. zu anderen Zweitligisten geschafft. „Das ist für uns ein sehr wichtiger Punkt. Auch in Rostock soll Aaron Ziercke die Junioren-Spieler in das Training und den Spielbetrieb einbinden. Der neue Trainer hat die gleichen Ansichten und Ziele wie der HC Empor Rostock, daher passt er sehr gut in unser Anforderungsprofil“, so Geschäftsführerin Juliane Radike.

Der erste Kontakt zum Ex-Nationalspieler entstand über seinen Berater. Bei einem Treffen waren sich dann beide Seiten schnell einig. Nachdem der Vorstand und der Aufsichtsrat des HC Empor Rostock am heutigen Mittwoch grünes Licht gegeben haben, wartet die Empor-Geschäftsführung noch auf das Einverständnis vom Bundesligisten GWD Minden. Voraussichtlich wird der Vertrag am Donnerstag unterschrieben.

Sportliche Stationen und Erfolge:

– 333 Bundesliga-Spiele (727 Tore) für THW Kiel, VfL Bad Schwartau, SG Flensburg-Handewitt, VfL Gummersbach, SG Hameln und GWD Minden (1990-2004)

– 24 Länderspiele (52 Tore) für Deutschland

– Europameisterschafts-Dritter 1998 in Italien

Trainerstationen:

– HSG Stemmer/Friedewalde, GWD Minden II (2009-2014) und zusätzlich Co-Trainer GWD Minden I (2012-2013) 

Die mobile Version verlassen