HC Leipzig ohne Karolina Kudlacz bis Saisonende

HC Leipzig ohne Karolina Kudlacz bis Saisonende - HC Leipzig vs. Buducnost Podgorica - Foto: Sebastian Brauner
HC Leipzig ohne Karolina Kudlacz bis Saisonende – HC Leipzig vs. Buducnost Podgorica – Foto: Sebastian Brauner

 

21.04.2015 – HC Leipzig / SPORT4Final / Frank Zepp:

HC Leipzig: Erneut gibt es eine Hiobsbotschaft aus dem HCL-Lager zu vermelden. Kapitänin Karolina Kudlacz, die in dieser Saison oft den Rückhalt der Mannschaft bildete und mit ihren tollen Leistungen den HC Leipzig anführte, fällt verletzungsbedingt für den Rest der Saison aus.

Die 30-jährige Rückraumspielerin musste sich im Leipziger St. Elisabeth Krankenhaus einer Operation an der rechten Ferse unterziehen. Die Spielführerin der polnischen Nationalmannschaft kehrte im März angeschlagen vom Auswahl-Lehrgang zurück, spielte nur unter starken Schmerzen beim Auswärtsspiel in Berlin und musste bereits beim letzten Ligaspiel gegen Celle passen. Aufgrund der anhaltenden Schmerzen war eine Operation unausweichlich, um eine langwierige Verletzung zu vermeiden. Der Eingriff, der von Mannschaftsarzt Dr. Gotthard Knoll durchgeführt wurde, verlief problemlos.

„Das ist natürlich ein schwerer Schlag und herber Verlust für unser Team. Nach den Ausfällen von Saskia und Togga fehlt uns nun eine weitere Rückraumspielerin. Wir müssen nun als Mannschaft enger zusammenrücken und versuchen, diesen Ausfall zu kompensieren“, kommentierte HCL-Cheftrainer Norman Rentsch die Verletzung der Leistungsträgerin.

Kommentar verfassen