HC Leipzig: Kay-Sven Hähner „Nächste Saison Titel möglich“

Anne Hubinger - HC Leipzig: Kay-Sven Hähner „Nächste Saison Titel möglich“ - Foto: Sebastian Brauner
Anne Hubinger – HC Leipzig: Kay-Sven Hähner „Nächste Saison Titel möglich“ – Foto: Sebastian Brauner

 

01.05.2015 – SPORT4Final / Frank Zepp: 

Mediengespräch Reminiszenz:

HC Leipzig zwischen Gegenwart (4 Ligaspiele) und zukünftiger Saison 

Für HC Leipzig-Trainer Norman Rentsch gilt es in den verbleibenden vier Saisonspielen gegen Bietigheim und Koblenz in der Arena sowie in Oldenburg und zum Abschluss am 23. Mai beim Thüringer HC „Tabellenplatz vier abzusichern“. Denn Manager Kay-Sven Hähner mit Blick voraus: „Wir werden uns wieder um die Champions-League-Qualifikation bewerben, wenn wir uns für einen internationalen Startplatz in dieser Spielzeit qualifizieren.“ Heißt im Klartext eben, dass Rang vier das notwendige Minimalziel darstellt. 

HC Leipzig kämpft um internationalen Startplatz – Heimspiel gegen Bietigheim

HC Leipzig: Franziska Peter komplettiert Team für die neue Saison

Die in den letzten Partien glänzende Anne Hubinger spielt dabei eine zentrale Rolle in den Überlegungen der HCL-Verantwortlichen: „Sie hat in den letzten Wochen eine tolle Entwicklung genommen“, so Kay-Sven Hähner und der Cheftrainer ergänzte: „Ihre Entwicklung kann noch viel weiter gehen. Wir haben im Wurfbereich und in der Abwehr viel mit ihr gearbeitet.“ 

Anne Hubinger steht auch wieder im Fokus der Nationalmannschaft und des neuen Cheftrainers Jakob Vestergaard. Dort wieder richtig Fuß zu fassen, sei „kein Selbstläufer“, meine Anne Hubinger gegenüber dem Reporter. Ziel sei es für sie und Deutschland, „unbedingt die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Dänemark Ende des Jahres zu schaffen.“ 

Der 18-köpfige Kader des gesamtdeutschen Rekordmeisters aus Leipzig steht für die neue Spielzeit. Die Erwartungshaltung bei den Fans steigt und das ambitionierte Ziel der Führungsriege formulierte HC Leipzig-Manager Kay-Sven Hähner im Mediengespräch folgendermaßen: „Wir haben in der neuen Saison von der Breite und Qualität eine sehr gute Mannschaft zusammen, die wieder Titel holen kann.“

Kommentar verfassen