HC Leipzig am Samstag gegen Bietigheim

10.01.2014 – PM:

Nach deutlichem Sieg gegen Blomberg noch großes Steigerungspotential beim HC Leipzig vorhanden

Einsatz von Karolina Kudlacz kann erst am Spieltag entschieden werden – Youngster Michelle Urbicht muss zwei Spiele pausieren

Thomas Ørneborg: „Wir haben noch deutliches Steigerungspotential im Angriff“

WM-Torschützenkönigin Susann Müller (HC Leipzig) in herausragender Form - Foto: Sebastian Brauner
WM-Torschützenkönigin Susann Müller (HC Leipzig) in herausragender Form – Foto: Sebastian Brauner

Während beim deutlichen 27:15 Heimsieg des HC Leipzig am Mittwoch gegen Blomberg die Abwehr in verschiedensten Aufstellungen schon sehr gut funktioniert hat, klappte das Angriffsverhalten noch nicht wie gewünscht. „Mit der Abwehr können wir wirklich zufrieden sein, auch das Einbinden von Luisa Schulze im Mittelblock war schon sehr gut, was nach der langen Pause nicht unbedingt gleich zu erwarten war. Aber egal in welcher Aufstellung, alle haben da sehr gut gearbeitet. In der Offensive gab es hingegen schon noch einige Abstimmungsprobleme. Aber Anne Hubinger hat sehr gut getroffen und Susann Müller hat mit ihrer Übersicht das Spiel wirklich sehr gut gelenkt und viele hervorragende Anspiele gemacht und für viel Gefahr gesorgt, dass schafft Lücken für andere Spielerinnen. Aber wenn wir uns die Chancen schon erarbeiten, müssen wir deutlich effektiver werfen. Daran arbeiten wir.“ sagte Cheftrainer Thomas Ørneborg.

Bietigheim am Samstag in der ARENA zu Gast – Ania Rösler kehrt zurück

Am Samstag um 15 Uhr wird das zweite von fünf Heimspielen im Januar in der ARENA angepfiffen. Gegner ist das von Ex-Bundestrainer Dago Leukefeld trainierte Team aus Bietigheim, in dem auch die ehemalige HCL-Spielerin Ania Rösler gemeinsam mit ihrer Schwester Milena spielt.

„Die tatsächliche Leistungsstärke von Bietigheim ist wirklich schwer einzuschätzen. Deutlichen Siegen folgten vollkommen überraschende Ergebnisse wie zuletzt die Niederlage in Bensheim. Aber wir sind gut beraten, wenn wir uns nur auf unsere Leistung konzentrieren.“ sagte Manager Kay-Sven Hähner im Vorfeld der Partie.

Ob Kapitänin Karolina Kudlacz in den Kader zurückkehrt ist noch unklar. Den gestrigen Lauftest hat die polnische Nationalspielerin sehr gut verkraftet, am heutigen Mittag im Abschlusstraining soll ein Belastungstest auf dem Handballparkett erfolgen, die Entscheidung über den Einsatz wird aber erst am morgigen Samstag erfolgen.

Gegen Bietigheim nicht mitwirken kann indes Youngster Michelle Urbicht, die sich in einer Abwehraktion am Mittwoch an der Wurfarm-Schulter verletzt hat. Sie muss zumindest 10 Tage pausieren. Thomas Ørneborg „Das ist wirklich schade, sie war sehr gut drauf und hat viel Dynamik in unser Spiel gebracht. Wir hoffe sie ist bald wieder zurück, damit sie ihre tolle Entwicklung fortsetzen kann.“

Alle HCL-Heimspiele im Livestream – LVZ

Sämtliche HCL-Heimspiele können im Livestream bei www.lvz-online.de, www.hbf-video.net, www.hc-leipzig.de und www.splink.tv verfolgt werden.

Kommentar verfassen