HCL-Trainer Thomas Ørneborg: „In der Bundesliga gibt es kein leichtes Auswärtsspiel.“

17.09.2013 – PM/SPORT4Final:

Am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr trifft der HC Leipzig im Nachholspiel auf die von Dago Leukefeld trainierte Mannschaft der SG BBM Bietigheim. Im Falle eines Sieges könnte die einzig verlustpunktfreie Mannschaft der Liga sogar die Tabellenspitze erklimmen.

HCL-Trainer Thomas Ørneborg: „Wir fahren nach Bietigheim um zu gewinnen und wissen dass es schwer wird. Es spielen sehr erfahrene Spielerinnen wie Iliyes und Rösler, aber auch einige richtig starke junge Spielerinnen in Bietigheim. Wir werden die Aufgabe sehr ernst nehmen, denn in der Bundesliga gibt es kein leichtes Auswärtsspiel. Ganz wichtig ist, dass wir keine kommenden Aufgaben im Kopf haben, sondern uns nur auf das jeweilige Spiel konzentrieren. Bei der Menge der Spiele im 3-Tages-Rhythmus ist das nicht einfach, aber die Mädels werden das gut machen, da bin ich mir sicher.“

Susann Müller im Blomberg-Spiel -  Foto: Sebastian Brauner
Susann Müller im Blomberg-Spiel –
Foto: Sebastian Brauner

Debbie Bont und Susann Müller können die Reise nicht mit antreten. Während sich Debbie Bont während der Champions-League-Qualifikation verletzt hat, zog sich Linkshänderin Susann Müller ihre Fußverletzung im Training am Freitag zu. „Susann hat eine schmerzhafte Entzündung einer Sehne im Fuß, aber zum Glück nicht sehr langwierig. Wir gehen davon aus, dass sie am Sonntag in Göppingen wieder dabei sein kann.“ sagte MEDICA-Physiotherapeut Christian Markus nach dem MRT. 

Via Live-Ticker kann das Spiel in Bietigheim auf www.lvz.de, www.mdr.de oder www.hc-leipzig.de verfolgt werden. 

Kommentar verfassen