SC DHfK Leipzig erwartet Hammer Kämpfertypen

17.10.2013 – PM:

Die Handballer des SC DHfK Leipzig sind in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagen – das soll auch am Freitag so bleiben. Dann ist der ASV Hamm-Westfalen zu Gast in der ARENA Leipzig (Anwurf 19.30 Uhr). Die Leipziger wollen mit einem Heimsieg nach der Niederlage in Rostock (29:32) zurück in die Erfolgsspur – aber wie?

Letztes Duell des SC DHfK Leipzig  gegen ASV Hamm-Westfalen am 03.03.2013 in der ARENA Leipzig (Endstand   30:30) - Foto: Elmar Keil
Letztes Duell des SC DHfK Leipzig gegen ASV Hamm-Westfalen am 03.03.2013 in der ARENA Leipzig (Endstand 30:30) – Foto: Elmar Keil

Cheftrainer Christian Prokop: „Gegen Bad Schwartau stand die Abwehr, gegen Rostock lief‘s im Angriff – gegen Hamm müssen wir in beiden Bereichen unsere Aufgaben schaffen. Neben der taktischen Disziplin ist dafür Aggressivität nötig.“

Die bringt auch Gegner Hamm mit. „Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe. Leipzig will natürlich sein Heimspiel gewinnen. Wir kommen trotzdem mit Selbstvertrauen in die Arena, haben zum Beispiel mit dem Sieg in Großwallstadt auch auswärts unsere kämpferische Stärke bewiesen“, so ASV-Trainer Kay Rothenpieler.

Einer dieser Kämpfertypen ist Björn Wiegers. Vor Hamms Kreisläufer hat Prokop großen Respekt: „Ein bulliger Spieler und trotzdem laufstark. Wir müssen den Spagat hinbekommen, das Zusammenspiel zwischen Hamms starkem, teils erstligaerfahrenem Rückraum und Wiegers zu unterbinden. Deshalb wird die Deckung viel Laufarbeit leisten müssen.“

Kommentar verfassen