SC DHfK Leipzig und RB Leipzig: Aufstiegs-Euphorie in der SPORTHOCHBURG

16.04.2014 – PM / SPORT4Final:

Thomas Oehlrich (SC DHfK Leipzig): „Leipzig hat es verdient, dass wir beide aufsteigen.“

RB Leipzig-Fußballer Timo Röttger und DHfK-Handballer Thomas Oehlrich stimmen sich gemeinsam auf ihre Spitzenspiele am Supersamstag ein. Ermäßigter Eintritt für Fußball-Fans beim Handball.

SC DHfK Leipzig und RB Leipzig: Aufstiegs-Euphorie in der SPORTHOCHBURG - Timo Röttger und Thomas Oehlrich - Foto: Manfred Weber
SC DHfK Leipzig und RB Leipzig: Aufstiegs-Euphorie in der SPORTHOCHBURG – Timo Röttger und Thomas Oehlrich
Foto: Manfred Weber

Spitzenspiel RB Leipzig gegen SV Darmstadt 98 in der dritten Fußball-Liga und Spitzenspiel SC DHfK Leipzig gegen Bietigheim in der zweiten Handball-Bundesliga – der 19. April bietet Sportfans in der  SPORTHOCHBURG Leipzig  zwei Topereignisse. Aus diesem Anlass gab es heute einen Presselunch mit RB-Fußballer Timo Röttger und Kapitän Thomas Oehlrich vom SC DHfK Leipzig. Im Bistro der ARENA Leipzig erzählten die Protagonisten in einer lockeren Gesprächsrunde mit Leipziger Pressevertretern über Erwartungen zum Supersamstag.

Für beide geht‘s um Punkte für den Aufstieg – die Ziele sind also klar abgesteckt.

Timo Röttger: „Darmstadt hat eine beeindruckende Serie hingelegt. Nun wird es Zeit, dass sie zu Ende geht. Wir werden viele Zuschauer hinter uns haben, ich denke, wir werden das Ding reißen.“

Thomas Oehlrich: „Im Moment haben wir nur Bietigheim im Kopf. Da müssen wir hinten wie in den letzten Spielen wieder Beton anrühren. Klar, wir wissen auch, dass zwei Tage später gleich das nächste Heimspiel gegen Rimpar ist und wir nur den Sonntag haben, um uns auf das zweite Heimspiel an Ostern einzustellen. Trotzdem, der Fokus liegt auf Samstag.“

Fußballer beim Handball und umgekehrt – was verbindet die Sportler und ihre Clubs und warum sollten sie aufsteigen?

Timo Röttger: „Ich bin ein DHfK-Fan der ersten Stunde. Seitdem ich in Leipzig bin, versuche ich jedes Spiel zu besuchen. Inzwischen haben sich auch Freundschaften unter den Spielern entwickelt. Es macht Spaß mit den Handballern, ich bin gerne dabei und feuere sie an. Ich habe schon früh gesagt, dass wir zusammen aufsteigen. Es wär für Leipzig das Beste, wenn hier noch mehr Profisport geboten wird. Wenn sich die Vereine auch gut verstehen, umso besser.“

Thomas Oehlrich: „Uns verbindet Leipzig! Eine schöne Stadt, die es verdient hat, dass wir beide aufsteigen, um so noch mehr Werbung für den Sport zu machen. Man geht erst zu RB Leipzig und dann rüber in die Arena zum nächsten Spitzensportereignis – ist doch einfach nur geil für Sportfans!“

Und wie gehen die Spiele am Supersamstag aus?

Thomas Oehlrich: „3:2 für RB Leipzig.“

Timo Röttger: „Ich hoffe, es geht ein bisschen weniger spannend zu. Wenn‘s 6:5 ausgeht, ist es aber auch okay. Hauptsache wir gewinnen! Und wenn Thomas so viele Tore bei uns sehen will, will ich auch viele beim Handball sehen – DHfK gewinnt 35:33.“

Ermäßigter Eintritt für Fußball-Fans

Der SC DHfK Leipzig macht allen Fußball-Fans ein besonderes Angebot zum Supersamstag: Wer mit seiner Eintrittskarte vom Spiel gegen Darmstadt anschließend zum Handballspiel kommt, erhält ermäßigten Eintritt in die ARENA Leipzig! 

Kommentar verfassen