SC Magdeburg verlängert mit Trainer Geir Sveinsson

DHB-Pokal Final Four: SC Magdeburg - Foto: DKB-Handball-Bundesliga (HBL)
DHB-Pokal Final Four: SC Magdeburg – Foto: DKB-Handball-Bundesliga (HBL)

 

09.06.2015 – SC Magdeburg / SPORT4Final / Frank Zepp:

Der SC Magdeburg gibt die vorzeitige Vertrags-Verlängerung von Geir Sveinsson als Cheftrainer des Bundesligateams bekannt. Der ursprüngliche Vertrag lief zunächst bis zum 30.06.2016 und wurde nun in beiderseitigem Einvernehmen um ein weiteres Jahr verlängert. Auch Tomas Svensson bleibt als Torwarttrainer dem SC Magdeburg erhalten und wird sein Engagement zunächst bis zum 30.06.2016 fortsetzen.

Stimmen zur Vertrags-Verlängerung:

Geir Sveinsson: „Ich bin sehr glücklich und super zufrieden mit der Entwicklung in Magdeburg. Der SCM hat eine erfolgreiche Saison hinter sich und ist ein Riesenverein, in dem alle gemeinsam in eine Richtung arbeiten. Ich freue mich über die Vertragsverlängerung, meine Familie fühlt sich ebenfalls sehr wohl. Mit dem Team möchte ich den begonnen Weg weitergehen.“

Steffen Stiebler (Sportlicher Leiter): „Geir Sveinsson ist es gelungen, bereits im ersten Jahr beim traditionsreichen SCM die Mannschaft auf Platz 4 und ins Final Four nach Hamburg zu führen. Er hat sich schnell an das Umfeld der Bundesliga gewöhnt, die Mannschaft trägt seine Handschrift. Er fordert viel Eigenverantwortung und findet das richtige Maß zwischen Belastung und Regeneration. Er pflegt einen sehr kommunikativen und positiven Umgang mit der Mannschaft. Zudem hat Geir in der abgelaufenen Saison sechs Nachwuchsspielern Einsatzzeiten ermöglicht, was uns in Magdeburg natürlich besonders freut. Wir sind sicher, dass wir gemeinsam mit Geir Sveinsson in den nächsten Jahren unseren SC Magdeburg weiter entwickeln können.“

Marc-Henrik Schmedt (Geschäftsführer): „Geir Sveinsson ist maßgeblich für die sehr guten Ergebnisse der abgelaufenen Saison verantwortlich. Neben seinen fachlichen Qualitäten schätzen wir seine ruhige, ausgeglichene und immer positive Art. Perfekt ist die Kombination mit Tomas Svensson, der mit Blick auf seine Persönlichkeit und Erfahrung viel mehr für den SC Magdeburg ist, als nur ein Torwarttrainer. Jannick Green, Dario Quenstedt und auch Philipp Ambrosius werden von der weiteren Zusammenarbeit weiter erheblich profitieren. Wir sind froh, dass wir beide weiter an Bord haben. Geir und Tomas passen nicht nur als Trainer und Sportler, sondern insbesondere auch als Menschen hervorragend zum SC Magdeburg“.

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen