THW Kiel: Aron Palmarsson fällt lange aus

16.10.2014 – PM THW:

THW Kiel: Nach den beiden Langzeitverletzten Rasmus Lauge und Filip Jicha muss der deutsche Rekordmeister THW Kiel nun wochenlang auf einen weiteren Rechtshänder im Rückraum verzichten: Spielmacher Aron Palmarsson wird den „Zebras“ nach Einschätzung von Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker „mindestens drei bis vier Wochen fehlen“.

THW Kiel: Aron Palmarsson fällt lange aus - Foto: THW Kiel
THW Kiel: Aron Palmarsson fällt lange aus – Foto: THW Kiel

Die Verletzung, die sich der 24-jährige Isländer beim 24:21-Erfolg gegen den TuS N-Lübbecke zugezogen hatte, ist wesentlich schwerer als zunächst angenommen. Dr. Brandecker: „Aron hat sich einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Bereich der Gesäßmuskulatur zugezogen.“ Der THW-Regisseur verletzte sich bei einer Abwehraktion nach rund 40 Minuten und hatte sich sofort auswechseln lassen.

Aron Palmarsson ist nach Kapitän Filip Jicha und Rasmus Lauge der dritte Rückraumspieler, der dem THW Kiel langfristig fehlen wird. Der isländische Rechtshänder trat die Reise zum Champions-League-Spiel in Skopje, die wegen des Pilotenstreiks bei der Fluglinie „Germanwings“ erst mit mehrstündiger Verspätung beginnen konnte, gar nicht erst an. Der dänische Nachwuchs-Torhüter Kim Sonne reist hingegen mit nach Mazedonien, weil sich Andreas Palicka ebenfalls im Spiel gegen Lübbecke am Ellenbogen verletzte. 

Kommentar verfassen