THW Kiel: Kapitän Filip Jicha fällt sechs Wochen nach Operation aus

26.09.2014 – PM THW:

THW Kiel: Der deutsche Handball-Rekordmeister der Männer THW Kiel wird voraussichtlich sechs Wochen lang ohne seinen Kapitän Filip Jicha auskommen müssen. Der 32-jährige Rückraumspieler wurde heute am linken Sprunggelenk operiert. „Dabei wurden zwei freie Gelenkkörperchen entfernt“, erklärte Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker.

THW Kiel: Kapitän Filip Jicha fällt sechs Wochen nach Operation aus - Foto: THW Kiel
THW Kiel: Kapitän Filip Jicha fällt sechs Wochen nach Operation aus – Foto: THW Kiel

„Filip ist in den vergangenen Wochen und Monaten über die körperliche Belastungsgrenze hinausgegangen“, so Brandecker weiter. „Wir hatten die Hoffnung, dass sich die Folgen seiner Verletzung über die Sommerpause bessern würden. Leider war das nicht der Fall, deshalb war eine Operation unumgänglich. Bei einem unkomplizierten Heilungsverlauf wird Filip in sechs Wochen wieder spielen können.“

„Es ging einfach nicht mehr“, sagte Filip Jicha. „Ich wünsche mir, dass ich endlich wieder einmal schmerzfrei spielen kann. Dann kann ich meiner Mannschaft auch wieder so helfen, wie ich es selbst von mir erwarte.“ 

Kommentar verfassen