Győri Audi ETO KC: Heidi Löke bleibt bis 2017

Győri Audi ETO KC und Norwegens Ausnahme-Athletin Heidi Löke verlängerten den Vertrag bis 2017.

Győri Audi ETO KC: Heidi Löke bleibt bis 2017 - Foto: Anikó Kovács und Tamás Csonka (Győri Audi ETO KC)
Győri Audi ETO KC: Heidi Löke bleibt bis 2017 – Foto: Anikó Kovács und Tamás Csonka (Győri Audi ETO KC)

Die Olympiasiegerin, zweifache Welt- und dreifache Europameisterin, Heidi Löke, bleibt dem zweifachen Champions-League-Sieger Győri Audi ETO KC weiter treu.

Handball WM 2015 Dänemark: Heidi Löke „Es war fantastisch“

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona
Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

Handball EHF EURO 2016 der Männer im Januar 2016 aus Polen:

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Wroclaw und den Finalspielen in Kraków.

06.01.2016 – PM Győr / SPORT4Final / Frank Zepp:

Im Sommer 2011 kam Heidi Löke zu Győr. Ihr Vertrag wurde seither zweimal verlängert. Für das Jahr 2011 erhielt Heidi Löke die Ehrung zur Welthandballerin. Ihre sportliche Klasse ist seit vielen Jahren unbestritten. Sie gilt als die beste mittlere Kreisspielerin und wurde fünfmal in das All-Star-Team von Welt- und Europameisterschaften gewählt. Mit ihrem Verein Győri Audi ETO KC gewann sie neben zwei UEFA Champions-League-Titeln noch dreimal den ungarischen Ligapokal sowie vier ungarische Landesmeisterschaften.

„Der Verein Győri Audi ETO KC zeichnet sich durch sehr professionelle Arbeit aus. Zudem waren meine Teamkollegen im Club ein weiterer Grund“, sagte Heidi Löke. „Darüber hinaus wuchs jedoch mein Herz mit der Stadt, der Arena und den Fans zusammen. Ich mag diese fantastische Atmosphäre, die die Fans während der Spiele zeigen. Insgesamt sprachen im beruflichen und emotionalen Bereich alle Aspekte für Győr.“

Kommentar verfassen