Handball-WM 2013 Serbien: Dänemark chancenlos gegen Brasilien

13.12.2013 – SPORT4Final:

Handball-WM 2013 Serbien:

Gruppe B: Dänemark vs. Brasilien  18:23 (9:14) in Nis

In der Vorrundengruppe B der Handball-WM 2013 in Serbien gewann der WM-Fünfte von 2011, Brasilien, gegen den damaligen WM-Vierten, Dänemark, völlig souverän und verdient mit 23:18 Toren. Überragende Spielerin und als „Matchplayerin“ ausgezeichnet: Brasiliens Torhüterin Barbara Arenhart (Hypo Niederösterreich), die insgesamt 17 von 35 Bällen (49 %) hielt. Weltklasse. Durch diese famose Leistung und auf Grund der eigenen einfallslosen und durchsichtigen Spielweise mit viel zu wenig Tempo und Variabilität in den Angriffshandlungen war Dänemark ohne echte Siegchance.

 

[private]

Die dänischen Frauen warfen in der ersten Minute das Auftakttor. Danach war Torflaute bis zur 9. Minute beim Stand von 2:5 für Brasilien. Nach 15 Minuten fiel mit dem 3:9 durch Anna Rodrigues praktisch die Vorentscheidung im Spiel. Brasiliens Frauen bestachen durch Lauf- und Bewegungsfreude in Abwehr und Angriff und waren meist einen Schritt schneller. Auch das bewegliche Angriffsspiel über die Kreisaußen Nascimento und da Silva sowie die starken Rückraumspielerinnen Amorim (4 Tore) und Cavaleiro (7 Tore) zeigte Wirkung bei Dänemark. Bis zur Pause konnte Dänemark auf 9:14 verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die dänischen Spielerinnen zumindest kämpferischen Einsatz und versuchten ihre Angriffe breiter vorzutragen. Im Überzahlspiel (12:10 Strafminuten) gelangen wichtige Tore. Aber auf weniger als 3 Tore (11:14 – 33., 17:20 – 52.) konnte Dänemark den Rückstand nicht verkürzen. Einzig Jorgensen (4 Tore) im Rückraum und Fisker (5 Tore) vom Kreis zeigten ihr wahres Leistungsvermögen. Dänemark hatte bis zum Abpfiff bei der 18:23-Niederlage nie die Spur einer Siegchance. Bei der Wurfeffizienz unterlag man im Vergleich zu Brasilien mit einer 42:55 %-Quote und im Torhüterinnenvergleich mit 32:49 Prozent. Brasilien zieht als Gruppensieger und Dänemark als Dritter hinter Serbien in das Achtelfinale der Handball-WM 2013 ein.  

[/private]

Kommentar verfassen