Leichtathletik EM 2024 Rom: DLV vergab weitere Startplätze

Leichtathletik EM 2024 Rom 2024 Banner Logo - Copyright: European Athletics
Leichtathletik EM 2024 Rom 2024 Banner Logo – Copyright: European Athletics

Leichtathletik EM 2024 Rom European Athletics Championships:

Leichtathletik EM 2024 Rom European Athletics Championships: Weitere Starterinnen und -Starter wurden vom DLV für Deutschland nominiert.

Nominiert werden konnten nach Ende des Nominierungszeitraums alle Athletinnen und Athleten mit erfüllter EM-Norm. Auch die Kandidatinnen und Kandidaten für vier Staffeln wurden benannt.

Die Leichtathletik Europameisterschaften finden vom 7. Juni bis 12. Juni 2024 in Rom im Stadio Olimpico (Fassungsvermögen 72.000 Zuschauer) statt.

SPORT4FINAL LIVE mit Chefredakteur Frank Zepp aus dem legendären Stadio Olimpico an den Hängen des Monte Mario.

Leichtathletik EM 2024: SPORT4FINAL LIVE aus Rom

Leichtathletik EM 2024 Rom: DLV-Starter für Deutschland

Leichtathletik EM 2024 Rom: Wettkämpfe. Disziplinen. Zeitplan

29.05.2024 –  PM DLVSPORT4FINAL Live  / Frank Zepp:

Leichtathletik EM 2024 Rom European Athletics Championships:  32 Athleten und 25 Athletinnen mit erfüllter EM-Einzelnorm erweitern das deutsche Team für die Leichtathletik-Europameisterschaften. Das steht nach einer weiteren Nominierungsrunde im Anschluss an den internationalen Nominierungszeitraum fest, der am zurückliegenden Sonntag endete. Darüber hinaus konnten auch die Mitglieder der Männer- und Frauen-Staffeln über 4×100 und 4×400 Meter berufen werden. In der 4×400 Meter Mixed-Staffel, bei der acht Nationen direkt im Finale starten, ist der DLV nicht vertreten.

An der Spitze des ergänzten DLV-Aufgebots stehen mit Gina Lückenkemper (SCC Berlin; 100 m, 4×100 m), Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen; 5.000 m) und Julian Weber (USC Mainz; Speerwurf) drei amtierende Europameister und darüber hinaus mit Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) die Olympiasiegerin im Weitsprung sowie mit Yemisi Ogunleye (MTG Mannheim) die Hallen-Vize-Weltmeisterin im Kugelstoßen.

Nachdem bereits zuvor die EM-Starterinnen und Starter im Halbmarathon, Gehen, über 10.000 Meter und im Mehrkampf nominiert worden waren, umfasst das DLV-Aufgebot für Rom nunmehr 48 Athletinnen und 52 Athleten, in Summe 100. Erweitert wird das Team nun noch um jene Athletinnen und Athleten, die sich dank ihrer Position im European Ranking auf der „Road to Rome“ sowie einer entsprechenden Leistungsbestätigung einen der Quoten-Startplätze für die EM sichern konnten. Die vollständige Nominierung für diese Startplätze kann erst nach Eingang und Auswertung aller internationalen Meldungen bei European Athletics erfolgen und wird voraussichtlich gegen Wochenende veröffentlicht.

Neu im DLV-Aufgebot für die EM 2024 in Rom:

Männer:

100 Meter: Owen Ansah (Hamburger SV), Robin Ganter (MTG Mannheim), Yannick Wolf (LG Stadtwerke München)

200 Meter: Joshua Hartmann (ASV Köln)

400 Meter: Jean Paul Bredau (SC Potsdam), Manuel Sanders (LG Olympia Dortmund)

4×100 Meter: Deniz Almas (VfL Wolfsburg), Lucas Ansah-Peprah (Hambuger SV), Owen Ansah (Hamburger SV), Robin Ganter (MTG Mannheim), Kevin Kranz (Sprintteam Wetzlar), Yannick Wolf (LG Stadtwerke München)

4×400 Meter: Jean Paul Bredau (SC Potsdam), Marc Koch (LG Nord Berlin), Lukas Krappe (SCC Berlin), Manuel Sanders (LG Olympia Dortmund), Marvin Schlegel (LAC Erdgas Chemnitz)

1.500 Meter: Amos Bartelsmeyer (Eintracht Frankfurt), Robert Farken (SC DHfK Leipzig), Marius Probst (TV Wattenscheid 01)

5.000 Meter: Mohamed Abdilaahi (LG Olympia Dortmund), Florian Bremm (LSC Höchstadt/Aisch), Maximilian Thorwirth (SFD 75 Düsseldorf Süd)

110 Meter Hürden: Manuel Mordi (Hamburger SV)

400 Meter Hürden: Joshua Abuaku (Eintracht Frankfurt), Emil Agyekum (SCC Berlin), Constantin Preis (VfL Sindelfingen)

3.000 Meter Hindernis: Karl Bebendorf (Dresdner SC 1898), Frederik Ruppert (LAV Stadtwerke Tübingen), Velten Schneider (VfL Sindelfingen)

Hochsprung: Jonas Wagner (Dresdner SC 1898)

Stabhochsprung: Torben Blech (TSV Bayer 04 Leverkusen), Bo Kanda Lita Baehre (ART Düsseldorf)

Weitsprung: Simon Batz (MTG Mannheim), Luka Herden (LG Brillux Münster)

Dreisprung: Max Heß (LAC Erdgas Chemnitz)

Diskuswurf: Henrik Janssen (SC Magdeburg), Clemens Prüfer (SC Potsdam), Mika Sosna (TSG Bergedorf)

Hammerwurf: Merlin Hummel (UAC Kulmbach), Sören Klose (Eintracht Frankfurt)

Speerwurf: Julian Weber (USC Mainz), Max Dehning (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Frauen:

100 Meter: Rebekka Haase (Sprintteam Wetzlar), Gina Lückenkemper (SCC Berlin), Lisa Mayer (Sprintteam Wetzlar)

4×100 Meter: Rebekka Haase (Sprintteam Wetzlar), Nele Jaworski (VfL Wolfsburg), Sophia Junk (LG Rhein-Wied), Gina Lückenkemper (SCC Berlin), Lisa Mayer (Sprintteam Wetzlar), Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen)

4×400 Meter: Luna Bulmahn (VfL Wolfsburg), Johanna Martin (1. LAV Rostock), Mona Mayer (LG Telis Finanz Regensburg), Karolina Pahlitzsch (LG Nord Berlin), Alica Schmidt (SCC Berlin), Skadi Schier (SCC Berlin)

800 Meter: Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler)

5.000 Meter: Hanna Klein (LAV Stadtwerke Tübingen), Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen)

400 Meter Hürden: Eileen Demes (TV 1861 Neu-Isenburg), Carolina Krafzik (VfL Sindelfingen)

3.000 Meter Hindernis: Olivia Gürth (Silvesterlauf Trier), Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier), Lea Meyer (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Hochsprung: Christina Honsel (TV Wattenscheid 01), Imke Onnen (Hannover 96)

Stabhochsprung: Anjuli Knäsche (VfB Stuttgart), Jacqueline Otchere (MTG Mannheim)

Weitsprung: Mikaelle Assani (SCL Heel Baden-Baden), Malaika Mihambo (LG Kurpfalz), Laura Raquel Müller (Unterländer LG)

Kugelstoßen: Alina Kenzel (VfB Stuttgart), Yemisi Ogunleye (MTG Mannheim), Julia Ritter (TV Wattenscheid 01)

Diskuswurf: Shanice Craft (SV Halle), Marike Steinacker (TSV Bayer 04 Leverkusen), Claudine Vita (SC Neubrandenburg)

Speerwurf: Christin Hussong (LAZ Zweibrücken)

Bereits im Vorfeld wurden nominiert:

Männer:

10.000 Meter: Nils Voigt (TV Wattenscheid 01), Davor Aaron Bienenfeld (SSC Hanau-Rodenbach), Tom Förster (LG Braunschweig)

Halbmarathon (Einzel & Team): Simon Boch (LG Telis Finanz Regensburg), Samuel Fitwi Sibhatu (Silvesterlauf Trier), Amanal Petros (SCC Berlin), Richard Ringer (LC Rehlingen) , Filimon Abraham (LG Telis Finanz Regensburg), Hendrik Pfeiffer (TK zu Hannover)

20 Kilometer Gehen: Christopher Linke (SC Potsdam)

Zehnkampf: Manuel Eitel (SSV Ulm 1846), Niklas Kaul (USC Mainz), Tim Nowak (SSV Ulm 1846), Felix Wolter (TSV Gräfelfing)

Frauen:

10.000 Meter: Eva Dieterich (LAV Stadtwerke Tübingen), Lisa Merkel (LAV Stadtwerke Tübingen), Konstanze Klosterhalfen (TSV Bayer 04 Leverkusen), Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg), Deborah Schöneborn (SCC Berlin)

Halbmarathon (Einzel & Team): Melat Kejeta (Laufteam Kassel), Fabienne Königstein (MTG Mannheim), Domenika Mayer (LG Telis Finanz Regensburg), Esther Pfeiffer (Hannover 96), Alina Reh (SCC Berlin), Katharina Steinruck (Eintracht Frankfurt)

20 Kilometer Gehen: Saskia Feige (SC DHfK Leipzig)

Siebenkampf: Vanessa Grimm (Königsteiner LV), Carolin Schäfer (Eintracht Frankfurt), Sophie Weißenberg (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Blick-Zurück: Fußball WM 1974 – DDR gegen BRD

Sportgeschichte. Blick-Zurück. Fußball WM 1974. DDR bezwang BRD

Sportgeschichte. Martin Hoffmann. Fußball WM 1974. DDR gegen BRD. SPORT4FINAL Video Interview

Sportgeschichte. Gerd Kische. Fußball WM 1974. Blick-Zurück. SPORT4FINAL Video Interview

Sportgeschichte: 50-jähriges Jubiläum der DDR-Fußball-Legenden. Foto-Impressionen

Sportgeschichte Blick-Zurück: Jubiläums-Treffen der DDR-Fußball-Helden

Aktuelle Kommentare

Alfred Gislason nach Leistungs-Kriterien gescheitert

Kommentar: Alfred Gislason nach Performance-Kriterien gescheitert

Ein richtiges und ein falsches DHB-Signal

Deutschlands EM-Performance spricht gegen DHB-Vertragsverlängerung mit Alfred Gislason

Kommentar Deutschland: Keine Annäherung an Weltspitze. Mittelmäßige EM-Bilanz

Handball: Legendäre Trainer Deutschlands

Kommentar: Deutschland im Benchmark-, Olympia-, Wintermärchen-Fieber

Kommentar Handball WM 2023: Deutschland (noch) keine Medaillen-Reife

Benchmark-Vergleich Emily Bölk mit Henny Reistad

Dialog mit meinem Enkel. Die Wahrheit liegt auf der Platte

Eine „Rudi-Schwalbe“ macht noch keinen EURO-Sommer

Leichtathletik WM 2023 Kommentar: Deutschland im Krisen-Modus

Leichtathletik WM 2023: Deutschlands Krisen-Bilanz in Leistungs-Zahlen

Fußball WM: Deutschland ohne Qualität, Mentalität, Weltklasse

Weitere Top-Beiträge:

Leichtathletik EM 2024 Rom: SPORT4FINAL LIVE

Leichtathletik EM 2024 Rom: Wettkämpfe. Disziplinen. Zeitplan

Leichtathletik EM 2024 Rom

Performance-Absturz nach WM-Euphorie

Handball WM 2025 Männer

Handball WM 2025 Frauen

EM 2024 EHF EURO Frauen

Handball Deutschland: Ranking bei Olympia, Handball WM, EHF EURO

Handball Europameisterschaft Frauen 2024

Handball Frauen Europameisterschaft 2024 Spielplan Modus

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Sport Aktuell

Olympia Paris 2024

Paralympics Paris 2024

Fußball EM 2024 Deutschland

UEFA EURO 2024 Deutschland

Fußball Deutschland DFB

Fußball EM 2024 UEFA EURO Deutschland: Spielplan. Modus. Stadien. Termine

SPORT4FINAL Gruppe

SPORT4FINAL Online

SPORT4FINAL Online Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert