Leichtathletik: #TrueAthletes-Classics 2021 mit starker Besetzung

Leichtathletik: Olympia-Showdown im deutschen Mehrkampf - Foto: Fotolia
Leichtathletik: Olympia-Showdown im deutschen Mehrkampf – Foto: Fotolia

Leichtathletik #TrueAthletes-Classics 2021: Letzte Standortbestimmung vor den Olympischen Spielen für Malaika Mihambo und Bo Kanda Lita Baehre.

23.06.2021 – PM DLV / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Leichtathletik: Am 27. Juni läuft die Leichtathletik-Elite zum letzten Showdown vor den Olympischen Sommerspielen in Tokio ein.

Am Start bei den #TrueAthletes-Classics 2021 in Leverkusen sind zahlreiche Top-Athletinnen und Topathleten aus der nationalen und internationalen Leichtathletik. Für viele ist die 2. Auflage der #TrueAthletes–Classics die letzte Möglichkeit in ganz Europa, sich noch ein begehrtes Reise-Ticket in Richtung Olympia zu sichern.

Das Line-Up verspricht Spitzenleistungen und Spannung pur in allen Wettbewerben. Mit dabei u.a. die Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz), die neben ihrer Parade-Disziplin auch im 100 Meter Sprint u.a. gegen Tatjana Pinto (LC Paderborn) und Lisa Mayer (Sprintteam Wetzlar) starten wird.

Starke Konkurrenz ist auch bei den Stabhochspringern zu erwarten, bei denen Olympiasieger Thiago Braz (Brasilien) mit der deutschen Elite um Bo Kanda Lita Baehre, Torben Blech (beide TSV Bayer 04 Leverkusen) und dem neuen deutschen Meister Oleg Zernikel (ASV Landau) abheben wird.

Hochkarätig ist auch die Besetzung am Startblock der 100 Meter Läufer mit Arthur Cisse, der mit 9,93 Sekunden den ivorischen Sprintrekord über diese Distanz hält und sich mit keinen geringeren als den deutschen Top-Sprintern Deniz Almas (VfL Wolfsburg) und Julian Reus (LC TopTeam Thüringen) auf die Hochgeschwindigkeitsstrecke begeben wird.

Die Zuschauer im TV und im Stadion können sich auf große Namen und Leichtathletik der Spitzenklasse freuen, mit spannenden Entscheidungen auch im Hinblick auf die bevorstehenden Olympischen Spiele“, freute sich Frank Lebert, CEO der Deutschen Leichtathletik Marketing (DLM).

Wir freuen uns, dass es uns auch unter schwierigen Rahmenbedingungen einer Pandemie gelungen ist, ein hochkarätiges Leichtathletikformat auf den Anlagen des TSV Bayer Leverkusen präsentieren zu können“, erklärte Jörn Elberding, Geschäftsführer Leichtathletik beim TSV Bayer Leverkusen.

Und das vor einem großen Publikum: Die ARD überträgt die gesamte Veranstaltung auf sportschau.de im Livestream und von 14.15 Uhr bis 15 Uhr live im TV.

Geplant sind die folgenden Disziplinen:

Frauen: 100 Meter, 100 Meter Hürden, 1.500 Meter, Weitsprung, Diskuswurf

Männer: 100 Meter, 110 Meter Hürden, 800 Meter, Hochsprung, Stabhochsprung

Top-Beiträge:

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen