Mammoet erweitert Engagement beim MBC

30.09.2013 – PM:

Mammoet erweitert das Engagement und wird Co-Sponsor der Wölfe.

Der Mitteldeutsche Basketball Club hat weitere gute Nachrichten aus dem Sponsorenbereich zu vermelden. Die Mammoet Deutschland GmbH erweitert ihr Engagement und steigt in die zweite Sponsoren-Ebene beim MBC auf.

Quelle: Mitteldeutscher Basketball Club
Quelle: Mitteldeutscher Basketball Club

Seit Jahren ist die Mammoet Deutschland GmbH ein treuer Sponsor des Mitteldeutschen Basketball Clubs. Das in Leuna ansässige Unternehmen erweitert nun sein Engagement und steigt in die zweite Sponsoring-Ebene der Wölfe auf, damit ist Mammoet GmbH neuer Co-Sponsor der Wölfe.

„Mammoet verfolgt mit großem Interesse die nächsten Schritte der Wölfe in der Beko Basketball Bundesliga. Es freut uns sehr, dass die Heimspiele gegen starke Vereine in Leipzig ausgetragen werden, damit kann ein größeres Publikum erreicht werden. Ich sehe das gleichzeitig als Ansporn für die Mannschaft, die es schaffen kann, in der Saison 2013/2014 einen guten Platz in der Beko BBL zu erkämpfen. Mammoet unterstützt aus dieser Überzeugung den MBC mit Wort und Tat. Deshalb haben wir unseren Sponsorenanteil erhöht“, erklärt Charles Jas, Geschäftsführer der Mammoet Deutschland GmbH.

Über die Ausweitung des Vertrages freut sich auch MBC-Geschäftsführer Martin Geissler: „Das erhöhte Sponsoring von Mammoet zeigt uns, dass es richtig ist, sich neuen Märkten zu öffnen. Mammoet Deutschland hilft uns, einen wichtigen Schritt in unserer Entwicklung zu machen. Der MBC trägt mit seinen Angeboten zur Verbesserung der Lebensqualität der Region bei, was unserem Sponsor zur Nachwuchsgewinnung und Mitarbeitergewinnung in Mitteldeutschland zu Gute kommt.“

Beim MBC belegt Mammoet in der kommenden Saison LED-Bandenpakete und eine neue exklusive Werbefläche auf den 24-Sekunden-Würfeln.

Spezialisiert ist das Unternehmen auf Krane und Industriemontage auf höchstem Niveau. Besonders bekannt ist die Mammoet Deutschland GmbH durch technisch ausgeklügelte Projekte wie die Umsetzung der 750 Jahre alten Emmaus-Kirche von Heuersdorf nach Borna im Jahr 2007. 

Kommentar verfassen