Martynas Andriuskevicius kommt als Trainingsspieler zum MBC

10.08.2013 – PM

Der Litauer Martynas Andriuskevicius verstärkt den Mitteldeutschen Basketball Club bis Mitte September als Trainingsspieler. Da der etatmäßige Center Martins Meiers bei der Basketball-Europameisterschaft in Slowenien für Lettland im Einsatz ist, entsteht in der Vorbereitung eine Lücke im Wölfe-Team. Diese füllt der litauische 2,18-Meter-Hüne mit NBA-Erfahrung.

Martynas Andriuskevicius verstärkt der MBC bis Mitte September in der Saisonvorbereitung. (Foto: Aurelijos Kripaitės)
Martynas Andriuskevicius verstärkt der MBC bis Mitte September in der Saisonvorbereitung. (Foto: Aurelijos Kripaitės)

 

Am kommenden Mittwoch beginnt der Mitteldeutsche Basketball Club mit der Vorbereitung auf die Saison 2013/14. Hierfür wurde kurzfristig noch eine Personalentscheidung getätigt, denn im Kader der Wölfe klaffte für die Vorbereitungszeit noch eine Lücke. 218-cm-Riese Martynas Andriuskevicius vervollständigt das Team als Trainingsspieler. Durch die EM-Teilnahme des lettischen Centers Martins Meiers fehlte ein Akteur, der Litauer Andriuskevicius verstärkt den MBC bis zum 18 September, um eine optimale Vorbereitungsphase zu ermöglichen. Der Deal mit dem 2,18 Meter großen Hünen konnte nur durch die guten Beziehungen zu dessen Agenten möglich gemacht werden, unter normalen Bedingungen wäre ein Spieler seiner Klasse für den MBC nicht bezahlbar. Zuletzt lief er für den polnischen Erstligisten SKS Polpharma-Pakmet Starogard auf und erreichte mit der Mannschaft das Viertelfinale der Play-Offs.

 

„Martynas hilft uns, die Vorbereitung so wie notwendig zu gestalten und das Programm qualitativ durchzuziehen, während Martins Meiers nicht da ist. Ich bin froh, dass ein so guter Spieler uns aushilft“, sagt MBC-Cheftrainer Silvano Poropat.

 

Der 27-Jährige bringt exzellente Referenzen mit nach Mitteldeutschland. Seine Karriere begann beim litauischen Top-Club Zalgiris Kaunas, wo er 2005 die Meisterschaft feierte und auch in der Euroleague zum Einsatz kam. Im gleichen Jahr wurde er vom NBA-Club Orlando Magic in zweiter Runde gedraftet und direkt an die Cleveland Cavaliers verkauft. Mit seinem neuen Team bestritt die Summer League und spielte zunächst für das NBA-Development-League-Team Arkansas Rim Rockers, bevor er zwischenzeitlich sechs Partien für die Cavaliers bestritt. Nach dem Gewinn der D-League-Meisterschaft mit den Dakota Wizards 2007 folgten vier erfolgreiche Jahre in Spanien. Mit seinem Verein Alicante stieg er 2009 in das spanische Oberhaus ACB auf und machte dort so einen guten Eindruck, dass er 2010 ins litauische Nationalteam berufen wurde. Bei der Weltmeisterschaft in der Türkei 2010 gewannen die Litauer Bronze. Zu den letzten Stationen des Center-Riesen gehören der griechische Top-Club PAOK Thessaloniki, Neptunas Klaipeda in Litauens Oberhaus sowie das polnische Team Polpharma Starogard.

 

„Ich freue mich über die Möglichkeit, mich unter guten Wettkampfbedingungen vorbereiten zu können und dass ich direkt ins Training einsteigen kann. Ich hoffe, ich kann mich so für einen Job bei einem anderen Club empfehlen“, erklärt Martynas Andriuskevicius, der pünktlich zum Trainingsauftakt in Weißenfels eintreffen wird.

 

Kommentar verfassen